24. November 2017 Seminar Seminare gestalten

Information

Veranstaltungsort

Rosa-Luxemburg-Stiftung
SR 3-4
Franz-Mehring-Platz 1
10243 Berlin

Zeit

24.11.2017, 10:00 - 26.11.2017, 16:00 Uhr

Kosten

Normalpreis: 90,00 €
Ermäßigter Preis: 60,00 €
ermöglichend: 10,00 €

Zugeordnete Dateien

Jetzt anmelden

Das Seminar gehört zu den klassischen Formaten politischer Bildung. Unter dieser Bezeichnung verbergen sich jedoch bei genauerem Hinsehen eine Reihe sehr verschiedener Konzepte.
So kann ein Seminar der Aneignung von Wissen dienen oder der Veränderung eigener Praxen. Teilnehmende können in erster Linie ihre Erfahrungen austauschen oder an Haltungsfragen arbeiten wollen.
 
Als Seminarleitung ist es meine Aufgabe, in der zur Verfügung stehenden Zeit, die Zielgruppe, unterschiedliche Erwartungen an das Thema sowie einen Lernprozeß zu entwickeln und zu leiten, der überdies den eigenen Ansprüchen genügen muß.
Deshalb lohnt es sich, die Gestaltung von Seminaren systematisch anzugehen und auf eine breite Basis zu stellen, jenseits der eigenen guten oder weniger guten Erfahrungen, funktionierender Routinen oder Tipps von Kolleg*innen.
 
In dieser Fortbildung werden wir zunächst die individuellen Perspektiven der Teilnehmenden auf das Format Seminar offenlegen. Ausgehend davon widmen wir uns der idealtypischen Konstruktion von Lernprozessen zu verschiedenen Zwecken und reflektieren Stärken typischer Prozeßbausteine wie Vortrag, Kleingruppe, Blitzlicht oder Pause. Ausgerüstet mit diesen Bausteinen werden wir dann Seminare selbst planen und konzipieren. Themen oder Ideen dafür können also gern mitgebracht werden.
 
Im zweiten Teil des Seminars widmen wir uns der gruppendynamischen Sichtweise und der Rollenreflexion. Woraus kann und sollte ich bei der Gestaltung des Rahmens achten? Wie kann ich als Seminarleitung die Lerngruppe in ihrer Dynamik unterstützen? Mit welchen Konflikten muß ich in Lerngruppen typischerweise rechnen und wie gehe ich damit um? In welchen Rollen bin ich während eines Seminars und aus welchen Rollen heraus agiere ich am sinnvollsten? Bei der Bearbeitung dieser Fragen werden wir viel Zeit für die Arbeit an realen Fällen der Teilnehmenden sowie den kollegialen Austausch bereitstellen.
 
Zielgruppe: Ehrenamtlich oder hauptberuflich tätige politische Bildner*innen, die für die Konzeption und Durchführung von Seminaren eine Fundierung oder weitere Inspiration suchen.
Seminarleiter*innen: Ramona Hering und Ronald Höhner (Rosa-Luxemburg-Stiftung)

Standort