20. Juni 2018 Lesung/Gespräch „Ein Gespenst geht um in Europa“

Rolf Becker liest das Kommunistische Manifest

Information

Veranstaltungsort

Roter Salon Gertraudenhospital
Scharnhorststraße 1
39576 Stendal

Zeit

20.06.2018, 18:00 - 21:00 Uhr

Zugeordnete Dateien

Marx 200 | Lesung

„Ein Gespenst geht um in Europa“
Rolf Becker
liest das Kommunistische Manifest

Das Manifest der Kommunistischen Partei wurde im Auftrag des kurzlebigen Bundes der Kommunisten von Karl Marx und Friedrich Engels verfasst und erschien im Februar 1848 in London – kurz vor der Februarrevolution in Frankreich und der Märzrevolution in Deutschland. Seine Wirkung erlangte das Manifest durch seine scharfen Analysen und seine hellsichtigen Prognosen, die die Gründung der I. Internationalen Arbeiterassoziation 1864 und schließlich weltweit die Gründung sozialistischer Parteien inspirierte.
Der bekannte Schauspieler Rolf Becker wird das Werk von Karl Marx Engels vortragen und einmal mehr unterstreichen, dass es unterhaltsam und lehrreich zugleich ist. Ein Ohrenschmaus für alle, die das Manifest schon kennen – aber auch für alle, die sich neu mit Marx und seinen Analysen beschäftigen wollen.
«Mögen die herrschenden Klassen vor einer kommunistischen Revolution zittern. Die Proletarier haben nichts in ihr zu verlieren als ihre Ketten. Sie haben eine Welt zu gewinnen. Proletarier aller Länder, vereinigt euch!» Zum Veranstaltungsflyer

Standort