10. Mai 2018 Lesung/Gespräch Lesen gegen das Vergessen

auf dem Berliner Bebelplatz am 10. Mai 2018

Information

Veranstaltungsort

Bebelplatz
Bebelplatz
10117 Berlin

Zeit

10.05.2018, 15:00 - 17:00 Uhr

Themenbereiche

Geschichte, Ungleichheit / Soziale Kämpfe

Zugeordnete Dateien

Lesen gegen das Vergessen
Lesen gegen das Vergessen 2017 CC BY 2.0, Fraktion DIE LINKE im Bundestag

Ein Rechtsruck hat unser Land, Europa und die Welt verändert. Kann das Lesen von Texten dagegen etwas ausrichten? Ja, davon sind wir überzeugt. Vor allem müssen viele Menschen öffentlich zeigen, dass sie eine solidarische und friedliche Gesellschaft wollen.

Lassen Sie uns gemeinsam ein Zeichen gegen Hass und Rassismus setzen. Wir wollen an Schriftstellerinnen und Schriftsteller erinnern, deren Bücher am 10. Mai 1933 in 22 deutschen Universitätsstädten – beginnend auf dem heutigen Bebelplatz in Berlin – öffentlich verbrannt wurden. Das werden wir nicht vergessen!

Es lesen und singen

  • Ben Becker
  • Volker Braun
  • Christoph Dieckmann
  • Andrej und David Hermlin
  • Gerd Kegel
  • Beate Klarsfeld
  • Klaus Lederer
  • Gesine Lötzsch
  • Petra Pau
  • Ernst-Georg Schwill
  • Carl Martin Spengler
  • Gabriele Streichhahn

Eine Veranstaltung der Fraktion DIE LINKE im Bundestag in Kooperation mit der Rosa-Luxemburg-Stiftung.

Standort