27. Februar 2018 Diskussion/Vortrag Klassenanalyse versus geschichtsphilosophische Heilserwartung an ein geschichtsmächtiges Subjekt "Arbeiterklasse"

von Marx, Weber, Lenin zu Gramsci und Bourdieu

Information

Veranstaltungsort

Rosa-Luxemburg-Stiftung Sachsen
Harkortstraße 10
04107 Leipzig

Zeit

27.02.2018, 18:00 - 20:00 Uhr

Themenbereiche

Westafrika, Marx 200

Zugeordnete Dateien

Mit Dr. Jürgen Stahl (Philosoph), Moderation: Dr. Konstanze Caysa


Der Klassenbegriff als Ausgangspunkt praktischer Politik: Marx, Max Weber und Gramsci oder die Vergeblichkeit geschichtsphilosophischer Heilserwartungen an das Subjekt 'Arbeiterklasse'.
Inwieweit kann die Klassenanalyse zur Begründung linker Politik in gegenwärtigen Auseinandersetzungen noch dienlich sein?

Standort