7. Oktober 2019 Diskussion/Vortrag Die Revolution der ostdeutschen Frauen

mit Dr. Jessica Bock

Information

Veranstaltungsort

Friedensbildungswerk
Obenmarspforten 7-11
50667 Köln

Zeit

07.10.2019, 19:30 - 21:30 Uhr

Themenbereiche

Deutsche / Europäische Geschichte, Erinnerungspolitik / Antifaschismus, Geschlechterverhältnisse, Feminismus, 30 Jahre 89/90

Zugeordnete Dateien

Die Revolution im Herbst 1989 war auch ein Umsturz der Frauen. Zahlreiche Frauengruppen in der gesamten DDR nutzten den Zusammenbruch des SED- Regimes für die Formierung und Umsetzung eigener Ziele.

Welche Emazipationskonzepte entwickelten sie? Welche Forderungen stellten sie bei Runden Tischen? Was ist aus diesen Zielen geworden? Der Vortrag gibt einen Überblick über Aktivistinnen, Themen und Handlungsstrategien der ostdeutschen Frauenbewegung und fragt nach deren heutiger Relevanz für die wiedergeführte Debatte über den (Zu-)Stand der deutschen Einheit. 


Eine Veranstaltung des Frauengeschichtsvereins,des Friedensbildungswerks und der Rosa-Luxemburg-Stiftung NRW

Standort

Kontakt

Rosa-Luxemburg-Stiftung Nordrhein-Westfalen

Telefon: 0203 3177392