16. August 2018 Diskussion/Vortrag ...und ihr denkt, die Stadt gehört Euch?

Für das Recht auf Wohnung!

Information

Veranstaltungsort

Galerie N.N.
Nauwieserstraße 19
66111 Saarbrücken

Zeit

16.08.2018, 19:00 - 21:00 Uhr

Themenbereiche

Staat / Demokratie

Zugeordnete Dateien

...und ihr denkt, die Stadt gehört Euch?
Foto: Saarbrücken, Folsterhöhe, PIG-RLS Saarland

mit Pascal Meiser, MdB die Linke, Berlin

In Saarbrücken explodieren die Mieten. War das Wohnen in der Innenstadt bis vor wenigen Jahren noch allen möglich, residieren hier inzwischen »Besserverdienende«. Die anderen werden von hohen Mieten an den Stadtrand, nach Burbach, Malstatt oder Brebach verdrängt. Alleine in Saarbrücken fehlen 4.000 Sozialwohnungen und - laut einer Studie - 17.000 bezahlbare Wohnungen.
Wie konnte es soweit kommen? Warum unterließen es die Stadtväter oder Stadtmütter mit kommunalen Initiativen diese Entwicklungen abzumildern? Und was ist zu tun?

 

Ein Problem, das Berlin schon lange kennt. Dorthin hat es den gebürtigen Saarländer und heutigen Bundestagsabgeordneten PASCAL MEISER, Fraktion DIE LINKE verschlagen.
Meiser ist seit vielen Jahren in den Wohnungsinitiativen der Bundeshauptstadt engagiert und ein ausgewiesener Experte für Mietenpolitik.
Für Meiser ist klar: Wer bei dieser existenziell wichtigen Frage auf Lösungen »von oben« hofft, hat die neoliberale Logik des Immobilienmarktes nicht verstanden. Nur wirksamer Protest kann die politisch Verantwortlichen zum Handeln zwingen, bevor die Situation noch prekärer wird.

 

Werden sich auch im Saarland künftig Mieter_innen organisieren und ihrer Vertreibung aus bezahlbaren Wohnungen zur Wehr setzen? Pascal Meiser will einen Impuls geben...

 

Kooperationspartner: Roter Backstein e.V., Saarbrücken

 

Standort