22. Mai 2019 Workshop Politisches Framing

Information

Veranstaltungsort

Peter-Weiss-Haus
Doberaner Str. 21
18057 Rostock

Zeit

22.05.2019, 10:00 - 15:00 Uhr

Themenbereiche

Demokratischer Sozialismus, Partizipation / Bürgerrechte, Politische Weiterbildung, Praxisreflektionen

Zugeordnete Dateien

Jetzt anmelden

Wenn die Medien das Wort "Steuererleichterung" übernehmen, dann haben wir schon verloren. Um das Wort zu verstehen muss unser Gehirn die beiden zugrundeliegenden Konzepte aktivieren und in Verbindung bringen. Jede Aktivierung stärkt physisch die Assoziation zwischen diesen beiden Konzepten und fördet damit die Idee von Steuern als Belastung. Allem Politischen liegen Werteideale zugrunde. Sie entscheiden schon vorab, ob wir Sachargumenten Glauben schenken oder nicht - noch bevor das Bewusstsein überhaupt ins Spiel kommt. Darum wählen (nicht nur) arme Menschen die AfD, obwohl sie offen anspricht, Sozialleistungen kürzen zu wollen. Die AfD spricht Werte an, mit denen sich die Wähler/-innen identifizieren. Und deshalb wählen viele Akademiker/-innen links oder grün, obwohl deren Steuererhöhungspläne ihrem ökonomischen Interessen widersprechen. Wenn wir weitere Teile der Gesellschaft für unsere Werte gewinnen wollen, dann müssen wir deshalb neben Argumenten für unsere jeweiligen Positionen, auch über unsere Werte sprechen. Darum geht es beim Framing. Der Workshop gibt einen Einstieg in das politische Framing, mit dem du auch in deiner politischen Praxis etwas anfangen kannst. Nach einem Einstieg in die kognitiven Grundlagen des Framings werden wir gezielt üben, wie man systematisch vom inhaltlichen Anliegen zur knackigen Formulierung gelangen kann. Denn auch das ist Framing.

Seminarleitung:

Mattes Sarcander ist Medienpädagoge und Promovend im oben genannten Thema. Er lebt und arbeitet in Rostock. Katharina Schlaack ist politische Bildnerin und Regionalbüroleiterin der Rosa-Luxemburg-Stiftung MV.

Die Seminare im Rahmen der Bildungswoche sind als Bildungsurlaub anerkannt. Um allen Interessierten die Teilnahme an der Bildungswoche zu ermöglichen, haben wir beschlossen die Beiträge auf eine solidarische Basis zu stellen. Das heisst Ihr entscheidet selber, wieviel Ihr überweisen könnt.

Die Teilnehmer*innenzahl für das Seminar ist begrenzt, daher empfiehlt sich eine frühe Anmeldung. Ausserdem haben wir ein begrenztess Kontingent an günstigen Übernachtungsmöglichkeiten im Peter-Weiss-Haus. Wer darauf zurückgreifen möchte, wird gebeten dies bei der Anmeldung mit anzugeben! Anmeldung unter: weiterbildung@rosalux.org

 

Standort

Kontakt

Team Weiterbildung

Akademie für Politische Bildung

Telefon: (030) 44310-452