20. Juni 2019 Buchvorstellung Atlas der Migration 2019

Information

Veranstaltungsort

taz Kantine
Friedrichstraße 21
10969 Berlin

Zeit

20.06.2019, 18:00 - 20:00 Uhr

Themenbereiche

Migration / Flucht, Krieg / Frieden, Europa / EU

Zugeordnete Dateien

Atlas der Migration 2019
Bild: Bartz/Stockmar, CC BY 4.0

Migration ist kein gesellschaftlicher Sonderfall. Jede moderne Gesellschaft und jeder Staat der Welt ist auch ein Ergebnis menschlicher Mobilität. Dennoch erhitzt das Thema Migration immer wieder politische Debatten und je nach Einstellung politische Entscheidungen. Kürzlich hat die Bundesregierung acht neue teils verbessernde teils  verschärfende Gesetze zu Einwanderung und Asyl im Migrationspakt beschlossen – über die sich auch streiten ließe. 
Der jetzt erschienene Atlas der Migration der Rosa-Luxemburg-Stiftung möchte den Blick auf Migration sowie ihre Akteure verändern, einen politischen Wandel anstoßen und zu einer Versachlichung der Debatte auch innerhalb der europäischen linken Parteien und Bewegungen beitragen.

Migration hat viele Realitäten und Facetten. Der Atlas wirbt für einen differenzierten Umgang mit ihr. Im derzeitigen gesellschaftlichen Klima bedarf es Mut, sich diesem Thema unaufgeregt zuzuwenden und anzuerkennen, dass Einwanderung unsere Gesellschaften im demokratischen Sinne pluralisiert.

Wir würden uns sehr freuen, Sie zur Vorstellung des Atlas der Migration mit Stefanie Kron (Rosa-Luxemburg-Stiftung), Ramona Lenz (medico international),Christian Jakob (taz), Mario Neumann (ISM) u.a. in der taz Kantine begrüßen zu dürfen.

Eintritt frei.

Standort

Kontakt

Dorit Riethmüller

Projektmanagerin Südosteuropa, Rosa-Luxemburg-Stiftung

Telefon: +49 (0)30 44310-414