1. Juli 2017 Workshop Aktivismus und Fiktion

G20 Workshop

Information

Veranstaltungsort

Gängeviertel (Fabrique 4. Stock)
Valentinskamp 34
20355 Hamburg

Zeit

01.07.2017, 10:30 - 02.07.2017, 19:00 Uhr

Themenbereiche

Ungleichheit / Soziale Kämpfe, Kultur / Medien

Zugeordnete Dateien

Aktivismus und Fiktion

Mit Anja Steidinger und  Leónidas Martín (beide Enmedio Barcelona)

english version below

Der Workshop "Aktivismus und Fiktion" wird von Mitgliedern des spanischen Künstler_innenkollektivs Enmedio aus Barcelona angeboten.
Im TOOLKIT-Modus werden mit Techniken der Fiktion und der künstlerischen Praxis (Photographie, Video, Text, Körper) Aktions- und Protestformen  gegen den G20 Gipfel in Hamburg entwickelt. Gemeinsam sollen eigene Ideen und Konzepte erarbeitet werden. Künstlerische Fiktion und sozialer Aktivismus  werden zur eingreifenden Handlung in (vor) gegebene Realitäten, um diese kritisch umzuschreiben und zu verändern. Der Workshop gibt neben dem praktischen Teil auch einen Überblick über verschiedene Repräsentations,- Interventions- und Aktionsformen in Bezug auf kollektive Widerstände in Stadtteilen, gegen Weltgipfel, Konferenzen und Foren.

Die Ergebnisse des Workshops werden auf dem „Gipfel für globale Solidarität“ (solidarity-summit.org) vorgestellt: Am Donnerstag, den 6. Juli, von 13-15 Uhr, Zinnschmelze (Maurienstraße 15, 22305 Hamburg), in Raum 1.

Enmedio - Activismo creativo
Der Name Enmedio des spanischen  Künstler_innenkollektivs ist ein Wortspiel von "inmitten" und "zwischen" Kunst und Politik, es definiert die Verortung der Gruppe. Enmedio ist aber auch das Ergebnis eines Bruch mit den kategorischen Berufsfeldern professioneller Kommunikations- und Bild-ExpertInnen (DesignerInnen, FilmemacherInnen, KünstlerInnen, FotografInnen, etc.), die sich von ihren herkömmlichen Arbeitsumgebungen (Atelier, Büro, Studio) gelöst haben um gemeinschaftlich mit der realen und sozialen Kraft von Kunst, Kommunikationsmitteln und Medien als politischen Effekt in Krisensituationen zu intervenieren. Ausgehend von kollektiven Produktionsprozessen mit Betroffenengruppen und Zusammenschlüssen zwischen sehr unterschiedlichen Personen werden auf die Weise neue Handlungsräume gebildet.
www.enmedio.info/en

Um besser planen zu können bitten wir um eine Anmeldung unter: anmeldung@rls-hamburg.de

Der Workshop findet in englischer Sprache statt. Englisch Grundkentnisse sind ausreichend. 

Workshopzeiten: Samstag (01.Juli): 10:30-13:30 und 14:30-19:00; Sonntag (02. Juli): 10:30-13:30 und 14:30 - 19:00 

In Kooperation mit dem Gängeviertel Hamburg


Der Workshop wird gefördert  durch die Norddeutsche Stiftung für Umwelt und Entwicklung sowie die Landeszentrale für politische Bildung Hamburg.

 

english version:

The workshop ‚Activism and Fiction‘ will be held by members of the Spanish artists collective Enmedio from Barcelona. By using techniques of fiction and artistic practice (photography, video, text, body) in a TOOLKIT mode, the workshop aims to develop together ideas and concepts for several forms of action and protest against the G20 summit in Hamburg. Artistic fiction and social activism as a form of intervention become a possibility to redefine critically and change given or inherent realities. Among the practical part, the workshop will give an overview of different forms of representation, intervention and action referring to collective resistance to global summits, conferences and fora in districts.
We kindly ask for a registration for a better scheduling at this address: anmeldung@rls-hamburg.de

The workshop will be held in English language. Basic skills shall suffice.
Times: Saturday (July 1st): 10:30 – 13:30 and 14:30 – 19:00; Sunday (July 2nd): 10:30 – 13:30 and 14:30 – 19:00.
In cooperation with Gängeviertel Hamburg

Enmedio – about us:
We’re a group of image professionals (designers, photographers, filmmakers, artists) who felt frustrated by the lack of connections between art and social action and decided to leave our regular fields of work and get in the midst of things: Enmedio. In the midst of nowhere and everywhere. From here, we explore the transformative power of images and stories through spectacular interventions using all the means within our reach: photography , the media, design… that’s how we create interference in the dominant narrative, disruptions in the official account of the world.

www.enmedio.info/en

Standort