14. Mai 2019 Diskussion/Vortrag Respekt - Gerechtigkeit - Vertrauen

Vortrag von Matthias Höhn, Ostbeauftragter der Linksfraktion im Bundestag. Reihe: Seniorenklub im Karl-Liebknecht-Haus

Information

Veranstaltungsort

Karl-Liebknecht-Haus
Kleine Alexanderstr. 28
10178 Berlin

Zeit

14.05.2019, 10:00 - 12:00 Uhr

Mit

Matthias Höhn, MdB, Moderation: Helga Labs

Themenbereiche

Stadt / Kommune / Region

Kosten

2,00 €

Zugeordnete Dateien

Seit der Bundestagswahl 2017 wird das Thema Ostdeutschland auf der bundespolitischen Bühne, aber auch in der publizierten Öffentlichkeit wieder mit deutlicher höherer Priorität diskutiert als in den Jahren davor. Maßgeblich getrieben ist dies ohne Frage durch die massiven Verschiebungen bei den Wahlen seit 2015/16 - herbe Verluste für die etablierten Parteien und starke Zuwächse für Rechtsaußen gerade in den östlichen Bundesländern. Auch wenn DIE LINKE im Themenfeld Ost nach wie vor die höchste Kompetenz unter allen Parteien zugesprochen bekommt (MDR 2018), ist auch sie gefordert, ihre Schwerpunkte hinsichtlich der Thematik Ostdeutschland zu justieren und über neue Formen der politischen Ansprache nachzudenken.
30 Jahre nach der friedlichen Revolution in der DDR und 29 Jahre nach der deutschen Einheit gilt es, zwei wichtige Stränge gleichzeitig zu bearbeiten: die Chancen und Herausforderungen ostdeutscher Struktur- und Entwicklungsansätze und -politik (die nicht zuletzt auch durch die PDS bzw. DIE LINKE maßgeblich mit geprägt und entwickelt worden ist) einerseits sowie die Aufarbeitung politischer Nachwendeentscheidungen regierender Bundespolitik und die Beseitigung nach wie vor bestehender Benachteiligungen Ostdeutscher andererseits.

Referent: Matthias Höhn (MdB, Ostbeauftragter der Linksfraktion im Bundestag)
Moderation: Helga Labs

Standort