Ausstellungen / Filme / CDs Projekt

Nach Parchim

Information

Jahr

2017

Typ

Ausstellungen / Filme / CDs

Träger, Projekt­verantwort­liche

Johanna Huth und Julia Gechter

Förder­summe

1000 €

Beschreibung

Postproduktion Dokumentarfilm: «Nach Parchim» , (30 Min) 2017
Der Film porträtiert Munir, einen 9-jährigen syrischen Flüchtling, der seit Kurzem ohne Eitern in Südwestmecklenburg lebt und versucht, in der dortigen Gesellschaft  anzukommen.  Parallel begleiten wir Ursula, eine 91 ährige Dame in Parchim, die als junge Frau auch als Flüchtling in Parchim landete. Sie erzählt von ihrer Flucht und der Wahrnehmung der neuen Flüchtlinge heute. Der Film zeigt den Alltag der beiden und verwebt die Erfahrungen von vor über 70 Jahren mit den heutigen. Nur ein Spielplatz trennt das Pflegeheim von Ursula von Munirs Zuhause. Werden die beiden aufeinandertreffen?