DossierDigitalisierung der Arbeit

Neue digitale Technologien haben längst die Arbeitswelt verändert und das nicht nur im Silicon Valley. Der digitale Wandel umfasst sowohl die klassische Industriearbeit als auch neue Formen der plattformvermittelten Dienstleistungsarbeit, er reicht von der Einführung global vernetzter cyber-physischer Systeme im Rahmen des Zukunftsprojekts Industrie 4.0 bis hin zur teilweise stark prekarisierten und umfassend durch Algorithmen kontrollierten Arbeit für die Plattformunternehmen.  

Digitalisierung und Demokratie?

Buch/ Broschur | 08/2020Künst­li­che In­tel­li­genz und «smar­te» Ar­beit

Zur politischen Ökonomie der Mensch-Maschine-Integration

Interview | 06.01.2020«Es gibt kei­ne Bran­che, die nicht be­trof­fen ist.»

Ein Gespräch über Digitalisierung, Arbeit und Demokratie mit Annette Mühlberg

Pakete zustellen ist ein stressiger Job

Interview | 20.12.2019Aus­ge­lie­fert oder wi­der­stän­dig?

Zu Weihnachten sprachen wir mit Pascal Meiser über die miesen Arbeitsbedingungen in der Paketbranche

Kommentar | 16.12.2019Or­ga­ni­zing YouTube

Warum sich YouTuber*innen für bessere Arbeitsbedingungen organisieren und was das mit der Zukunft…

Essay | 16.12.2019Agi­le Me­tho­den

Kollaborative Arbeitskultur oder digitaler Taylorismus?

Artikel | 12/2019Die Ver­lo­ckun­gen der «UBER­CI­TY»

Reibungslos, nahtlos, effizient, just-in-time: städtische Dienstleistungen auf Abruf

Artikel | 12/2019Pro­duk­tiv­kraft kon­kret

Vom schweren Start der Leichtbauroboter

Artikel | 12/2019Mee­t­up zum Ar­beits­kampf

Wie sich alte und neue Formen der Organisation und Interessenvertretung in Start-ups verbinden

Interview | 16.12.2019«Wir brau­chen kei­ne Da­ten­an­häu­fung, son­dern Da­ten­kol­lek­ti­vie­rung!»

Wir sprachen mit dem Digitalisierungsforscher Jathan Sadowski über die Politik der Plattformen und…