Video | 30 Jahre 89/90, Erinnern stören Mit offenem Blick | Açık bakışla

Migrantische Perspektiven zur Erinnerungskultur des Mauerfalls und der Wendezeit. 

Der Mauerfall und die Wendezeit stellen für alle zu dieser Zeit in Deutschland lebenden Menschen eine Zäsur dar. In der ritualisierten Erinnerungskultur ist das Erleben dieses Epochenbruchs aus Sicht der migrantischen Bevölkerung lange eine Leerstelle geblieben. In ihrem Rechercheprojekt haben Alexandra Weltz-Rombach und Gülriz Eğilmez Migrant*innen in Berlin, die die Wiedervereinigung und Mauerfall erlebt hatten, zu ihren Erlebnissen interviewt.

Die Homepage zum Projekt, mit Interviews in voller länge: mitoffenemblick.de

Mit offenem Blick | Açık bakışla