Podcast | Migration / Flucht, Rassismus / Neonazismus, Erinnern stören ManyPod #8: Aufstand der Trauer

Über historische und aktuelle Formen des Erinnerns von Betroffenen von rassistischer und antisemitischer Gewalt

ManyPod #8: Aufstand der Trauer


Mediensammlung

Manypod

Zu Gast in der achten Folge von ManyPod sind die aktivistischen Kulturschaffenden Miriam Schickler und Ulf Aminde. Mit ihnen spricht Massimo über historische und aktuelle Formen des Erinnerns von Betroffenen von rassistischer und antisemitischer Gewalt und darüber, dass Aufforderungen wie #saytheirnames der Initiative 19. Februar Hanau, «Reclaim & Remember» von Ibrahim Arslan, «Umbenennung der Holländischen Straße in Halitstraße» der Familie Yozgat in Kassel oder die Parole «Keupstraße ist überall» nicht nur die Opfer dem Vergessen entreißen, sondern für eine andere Gesellschaft kämpfen, in der solche Taten nicht mehr möglich sind.

Das könnte Sie auch interessieren

Video | 16.02.2021Ein Jahr nach dem An­schlag von Ha­nau

Im Gespräch mit Newroz Duman von der Initiative 19. Februar  Am 19. Februar jährt sich der…