Video | Arbeit / Gewerkschaften Nicht unsere WM

Livestream von der Speakerstour 2022

Nicht unsere WM

Die Fußball-WM der Männer findet 2022 in einem Land statt, in dem Homosexuelle und die gesamte LGBTIQ-Community verfolgt, Frauen diskriminiert, Meinungsfreiheit unterdrückt und Millionen Arbeitsmigrant:innen in sklavenähnlichen Verhältnissen ausgebeutet werden. Aus Katar berichten migrantische Arbeiter:innen, Menschenrechtsaktivist:innen und Gewerkschafter:innen von ihren Erfahrungen und ihren Kämpfen um bessere Lebens- und Arbeitsbedingungen.

Programm

1. Gesprächsrunde: Von Katar berichten

  • Malcolm Bidali, ehemaliger migrantischer Arbeiter in Katar und Mitgründer von Migrant Defenders, Kenia
  • Binda Pandey, Vertreterin des nepalesischen Gewerkschaftsdachverbands (GEFONT) bei der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO)
  • Jeevan Taramu, Arbeiter und Berater der Zweigstelle des GEFONT in Katar
  • Krishna Shresta, Arbeiter und Vertreter des nepalesischen Migrant Workers Network in Katar
  • Jeevan KC, Mitglied Migrant Workers Network in Katar und Supervisor auf den Baustellen in Katar
     
  • Moderation: Benjamin Best, Journalist
     

2. Gesprächsrunde: Über Notwendigkeit und Form des Protests

  • Annabell Kolbe, F_in – Netzwerk Frauen im Fußball
  • Dario Minden, Unsere Kurve
  • Katja Müller-Fahlbusch, Amnesty International Deutschland
  • Andreas Rettig, ehem. DFL- und Bundesliga-Manager
     
  • Moderation: Mara Pfeifer, Journalistin – «Die Wortpiratin»