Video | Parteien / Wahlanalysen, Staat / Demokratie Bundestagswahl Live-Gespräch

Eine Konstante der bundesdeutschen Vergangenheits-Deutung ist endgültig dementiert: Es galt immer als zentrale Lehre aus dem Untergang der Weimarer Republik, dass ökonomische Krisen und hohe Arbeitslosigkeit die Demokratie gefährden. Die AfD gewinnt entgegen diesen Erwartungen in Zeiten wirtschaftlichen Wachstums, abnehmender Arbeitslosigkeit und weit verbreiteter Zufriedenheit mit der persönlichen und allgemeinen wirtschaftlichen Lage. Wieso das so ist, haben Jannine Hamilton und Horst Kahrs am Montag nach der Wahl in einer ersten Analyse diskutiert.