Video | Marx 200 Marxism-feminism and the art of politics

marx200-Livestream recording in May, 3rd 2018. Like nobody else Frigga Haug tries to conceive Marxism and feminism as necessarily connected. She is doing this in many different fields of work on productive relations, automation, memorial work, the art of revolutionary Realpolitik, union politics, political education etc. Tireless she’s is pushing for collective modes of research, of doing politics in movements or party, also internationally. /// [de]: Zu Ehren von Frigga Haugs 80. Geburtstag // In honour of Frigga Haug’s 80th birthday *Marxismus-Feminismus und die Kunst der Politik* Wie niemand anderes sucht Frigga Haug seit Jahrzehnten Marxismus und Feminismus zusammen zu denken. Und dies auf den unterschiedlichsten Feldern: der Produktionsverhältnisse, der Automationsarbeit, der Erinnerungsarbeit, der Kunst revolutionärer Realpolitik, Gewerkschaftspolitik und politische Bildung etc. Unermüdlich ist sie dabei kollektive Arbeitsweisen voranzutreiben, ob in der Wissenschaft, in Bewegung oder Partei, auch international.