Nachricht | Chacón/Davis: Crossing the Border, Berlin 2007

Migration und Klassenkampf in der US- amerikanischen Geschichte; Berlin 2007

Eine der dynamischsten und vielversprechendsten Stränge sozialer Bewegungen in Europa - gemeint sind die Kämpfe von MigrantInnen für Legalisierung und gegen Rassismus und Ausbeutung - hat in Buchform eine neue, sehr wichtige Kontextualisierung mit den entsprechenden Kämpfen in den USA gefunden: "Crossing Borders - Migration und Klassenkampf in der US- amerikanischen Geschichte" von Justin Akers Chacon und Mike Davis, das im September in deutscher Übersetzung bei Assoziation A erschienen ist, ist ein wichtiger Beitrag für eine transnationale Bewegung für globale soziale Rechte.

Weiter in der Besprechung aus grundrisse Heft 24:

externer Link in neuem Fenster folgtwww.grundrisse.net/buchbesprechungen/Justin_Chacon_Mike_Davis.htm