| Rassismus / Neonazismus - Ungleichheit / Soziale Kämpfe - Staat / Demokratie - Migration / Flucht - International / Transnational Gekommen um zu bleiben!?

Roma aus dem Kosovo

Die gesellschaftliche Situation der Roma in Hannover und Niedersachsen ist die einer marginalisierten Gruppe mit oft unsicherem Aufenthaltsstatus. In dem Dokumentarfilm kommen Roma aus dem Kosovo zu Wort, die teilweise schon seit Jahrzehnten in Deutschland leben. Manche arbeiteten schon in den 1970er Jahren als Gastarbeiter in Deutschland, einige kamen in Folge des staatlichen Zerfalls Jugoslawiens in den 1990er Jahren, andere flüchteten wegen des Kosovokriegs.

Neben Kriegs- und Gewalterfahrungen bilden die Abschiebungen einen Schwerpunkt der Interviews. Angefangen vom Zweiten Weltkrieg über den Jugoslawischen Bürgerkrieg bis hin zu Flucht und Vertreibung werden Stationen der Interviewpartner_innen nachgezeichnet. Dabei stehen persönliche Eindrücke und die Familiengeschichte im Vordergrund.

Franziska Wenzel, Sevdije und Djevdet Berisha, D 2014, 57 min.
Genre: Dokumentarfilm


 Eine Veranstaltung des Kino im Sprengel in Zusammenarbeit mit Romane Aglonipe e.V. Der Film entstand in Kooperation mit der Rosa-Luxemburg-Stiftung Niedersachsen e.V.