Nachricht | Deutsche / Europäische Geschichte - Geschichte - International / Transnational - Südosteuropa Jugoslawien — Aufstieg und Fall

Eine Web-Dokumentation erzählt die Geschichten vom Werden und Vergehen eines Staates

Gegründet 1918 als Königreich und aufbauend auf der Idee einer Vereinigung der südslawischen Völker der Habsburger Monarchie und des Osmanischen Reiches, durchlebten sowohl die Idee des Jugoslawismus als auch der Staat Jugoslawien eine äußerst wechselvolle Geschichte:

  • Von der konstitutionellen Monarchie zur Königsdiktatur.
  • Von der Besatzung durch Nazi-Deutschland und das faschistische Italien im Zweiten Weltkrieg zur Befreiung im Volksbefreiungskrieg unter Führung der Kommunistischen Partei Jugoslawiens.
  • Vom treuen Verbündeten der Sowjetunion zum Konflikt mit Stalin.
  • Vom Versuch des Aufbaus einer selbstverwalteten sozialistischen Gesellschaft zu den blutigen Kriegen der 1990er Jahre.

Jugoslawien bietet eine Vielzahl an interessanten politischen Momenten und Geschichten, weshalb diese Web-Dokumentation auch ein lebendiger Organismus sein soll — ein Ort, an dem die die vorhandenen Inhalte und Kapitel kontinuierlich aktualisiert und ergänzt werden.  

Sich an ein breites, interessiertes Lesepublikum richtend, sind die versammelten Texte bewusst als Einführungen konzipiert, ohne wissenschaftlichen Apparat. Dafür aber, den Kapiteln entsprechend, mit Leseempfehlungen.