Nachricht | Rassismus / Neonazismus Im Kontext NSU – Welche Frage stellen Sie?

Eine Plakat-Aktion von Beate Maria Wörz mit Unterstützung der Rosa Luxemburg Stiftung

"Welche Frage würden Sie formulieren, könnten Sie nur eine einzige in die Öffentlichkeit stellen bzw. in welcher Frage läßt sich für Sie das Ungeheuerliche am Geschehen im Zusammenhang mit der NSU Mordserie am ehesten fassen?"

Diese Frage stellt die Berliner Künstlerin Beate Maria Wörz seit mehr als zwei Jahren immer wieder. Auf eigens hierfür von Wörz entworfenen Plakaten werden die eindringlichen Antworten nun in einer zweiten bundesweiten Aktion der Öffentlichkeit präsentiert. Die Plakaten werden in der Zeit vom 6. März bis 17. März in verschieden deutschen Städten, u. a. in Ludwigshafen zu sehen sein.