Nachricht | A. Wirsching: Der Preis der Freiheit. Geschichte Europas in unserer Zeit, München 2012

"Trotz dieser Kritik im Detail ist es für Zeithistoriker/innen und eine breitere Leserschaft erst einmal alternativlos, Andreas Wirschings kluges und weiterführendes Buch zu lesen."

Philipp Ther, Institut für osteuropäische Geschichte, Universität Wien,
rezensiert für H-Soz-u-Kult das neue Buch des Direktors des Instituits für Zeitgeschichte

Wirsching, Andreas: Der Preis der Freiheit. Geschichte Europas in unserer Zeit. München: C.H. Beck Verlag 2012. ISBN 978-3-406-63252-5; 487 S., 26 SW-Abb., 13 Grafiken, 10 Tabellen; EUR 26,95.