Nachricht | G.R. Mittler: Geschichte im Schatten der Mauer; Paderborn 2012

Marion Detjen, Institut für Geschichtswissenschaften, Humboldt-Universität zu Berlin rezensiert für H-Soz-u-Kult

Mittler, Günther R.: Geschichte im Schatten der Mauer. Die bundesdeutsche Geschichtswissenschaft und die deutsche Frage 1961-1989 (= Sammlung Schöningh zur Geschichte und Gegenwart). Paderborn: Ferdinand Schöningh Verlag 2012. ISBN 978-3-506-77214-5; 432 S., EUR 58,00.

Detjen trifft zum Abschluss ihrer ausführlichen Rezension einer sehr kritisches Urteil: "Als Literatur- und Quellenbericht ist das Buch durchaus nützlich, aber zum besseren Verständnis der deutschlandpolitischen Rolle der Historiker trägt es wenig bei. Die Abwesenheit analytischer Kategorien hat zur Folge, dass der Autor im Diskursgefängnis der "deutschen Frage" der 1970er- und 1980er-Jahre gefangen bleibt. Jede "Stellungnahme" und jede historiographische Darstellung wird an der Elle gemessen, ob sie "illusionär", "starr" und "unversöhnlich" am Ziel der staatlichen Wiedervereinigung und an den Grenzen von 1937 festhielt oder "realistisch", "feinfühlig" und "pragmatisch" das Faktum der deutschen Teilung anerkannte. Dieser zwanghafte Bewertungsmodus verhindert eine konsequente Historisierung."