Nachricht | Renz (Hrsg.): Interessen um Eichmann, Frankfurt/M. 2012

"...ein anregendes Spektrum neuer Quellen, Positionen und Stimmen,..."

Elisabeth Gallas, Wiener Wiesenthal Institut für Holocaust-Studien, rezensiert für H-Soz-u-Kult
Renz, Werner (Hrsg.): Interessen um Eichmann. Israelische Justiz, deutsche Strafverfolgung und alte Kameradschaften (= Wissenschaftliche Reihe des Fritz Bauer Instituts 20). Frankfurt am Main: Campus Verlag 2012. ISBN 978-3-593-39750-4; 332 S.; EUR 34,90.

Gallas liefert eine die Inhalte des Buches eher zusammenfassende als wertende Besprechung. Sie stimmt Werner Renz, dem Herausgeber des besprochenen Buches, dessen Inhaltsverzeichnis hier online ist, zu, wenn dieser schreibt: "Die Geschichte des Eichmann-Prozesses ist noch nicht geschrieben".