Nachricht | Der Holocaust im arabischen Gedächtnis (Doppelrezension)

Michael Kiefer, Zentrum für Islamische Theologie, Universität Osnabrück, rezensiert für H-Soz-u-Kult

Kamil, Omar: Der Holocaust im arabischen Gedächtnis. Eine Diskursgeschichte 1945-1967 (= Schriften des Simon-Dubnow-Instituts 15). Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht 2012. ISBN 978-3-525-36993-7; 237 S.; EUR 49,95.

Achcar, Gilbert: Die Araber und der Holocaust. Der arabisch-israelische Krieg der Geschichtsschreibungen. Hamburg: Edition Nautilus / Verlag Lutz Schulenburg 2012. ISBN 978-3-89401-758-3; 368 S.; EUR 28,00.

Kiefer urteilt über das Buch von Kamil positiv. Dieser, so Kiefer, "bietet mit seiner überzeugenden Schlussfolgerung einen innovativen Erklärungsansatz, der die Diskussion um die Holocaustrezeption in der arabischen Welt neu beleben wird. Insgesamt betrachtet präsentiert der Autor eine sehr gelungene Studie, die zahlreiche bislang unbekannte Einblicke in die Diskussionen arabischer Intellektueller der 1960er Jahre gewährt. Forschungsarbeiten zur Wahrnehmung des Holocaust in den arabischen und islamisch geprägten Gesellschaften werden diese Studie zukünftig berücksichtigen müssen."http://hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/rezensionen/2013-1-169