Nachricht | Kempter: Joseph Wulf, Göttingen 2013

Mit dem Buch

Kempter, Klaus: Joseph Wulf. Ein Historikerschicksal in Deutschland (= Schriften des Simon-Dubnow-Instituts 18). Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht 2013. ISBN 978-3-525-36956-2; 422 S., 11 Abb.; EUR 64,99.

liegt nun endlich eine Biographie über Joseph Wulf (geb. 1912) vor. Wulf war einer der ersten, der sich in der Bundesrepublik für Erforschung des Holocaust einsetzte. Er selbst veröffentlichte dazu über ein Dutzend Bücher. Wulf wurde von der damaligen akademischen Welt nicht gewürdigt. Nach dem Tod seiner frau beging Wulf 1974 resigniert Suizid.
Hendrik Niether, Hannover, hat das leider sehr teure Buch für H-Soz-u-Kult rezensiert.