Nachricht | Div (Hg.): Sozialpsychologie des Kapitalismus – heute; Gießen 2013

Eine ausführliche Besprechung zum jüngst erschienen Band zum heute nahezu vergessenen linken Psychologen Peter Brückner (1922-1982).

Fazit des Rezenszenten: "Trotz einiger Einwände: Das Buch ist durch-lesenswert, weil alle Beiträge anregende, wieder-erinnernde und verstörende Impulse setzen, sich immer wieder die eigene Verfangenheit in den Selbstverständlichkeiten real-kapitalistischer Wirklichkeit klar zu machen, sich als Wissenschaftler die Selbstbezüglichkeit seines (auch kritischen) Denkens zu vergegenwärtigen und/oder der Frage nach der eigenen Position im „Handgemenge der Wirklichkeit“ zu stellen und als Psychologe nicht nur auf das gesellschaftslose Subjekt zu starren."

Der Band vereint 23 Beiträge von 25 Autor_innen (davon nur fünf Autorinnen), die anlässlich des Kongresses der Neuen Gesellschaft für Psychologie (NGfP) im März 2012 in Berlin gehalten wurden.

Div (Hg.): Sozialpsychologie des Kapitalismus – heute. Zur Aktualität Peter Brückners; Psychosozial-Verlag, Gießen 2013, 400 Seiten, 39,90 EUR