Nachricht | Telegraph 118/119

Gescheiterte 89er Revolution. Peter Nowak schreibt im "Neuen Deutschland" vom 21.8.2009 über die neue Ausgabe des »telegraph« der, an eine DDR-Opposition, die nicht die Wiedervereinigung zum Ziel hatte, erinnert.
"In diesem Jahr wird viel über das Ende der DDR geredet. Einige ehemalige Bürgerrechtler feiern das heutige Deutschland als Endpunkt der  »Friedlichen Revolution« 1989. Die Autoren und Herausgeber der ostdeutschen Zeitschrift »telegraph« feiern nicht mit. Mit ihrem gerade erschienenen Doppelheft »Gescheiterte Revolutionen« halten sie die Erinnerung an eine DDR-Opposition wach, die die Wiedervereinigung nicht zum Ziel hatte......"