Nachricht | Erinnerungspolitik / Antifaschismus Tardi: Ich, René Tardi, Kriegsgefangener im Stalag IIB, Zürich 2013

"...sollte Pflichtlektüre im Geschichtsunterricht sein"

Karin Hoog rezensiert in der anarcho-syndikalistischen Zeitung "direkte aktion" die Graphic Novel

Jacques Tardi: Ich, René Tardi, Kriegsgefangener im Stalag IIB, EditionModerne, Zürich 2013, 200 Seiten, farbig, Hardcover, ISBN 978-3-037311-12-7 EUR 35.

Hoog schreibt: „Ich, René Tardi, Kriegsgefangener im Stalag II B“, der jüngste Comic von Jacques Tardi, erzählt die Geschichte seines Vaters, auf dessen handschriftliche Erinnerungen an den Zweiten Weltkrieg und an die Zeit in der deutschen Kriegsgefangenschaft er dafür zurückgreift. Um Frankreich gegen Nazideutschland zu verteidigen, meldet sich René Tardi freiwillig, er wird Panzerfahrer und gerät 1940 in Kriegsgefangenschaft und wird ins Stalag II B im Wehrkreis II, im heutigen Polen, seinerzeit Pommern, 100 Kilometer von der Ostsee entfernt, verfrachtet."

Die ganze Rezension ist über den folgenden Link einsehbar.