Nachricht | I. Eschebach u.a. (Hrsg.): Krieg und Geschlecht, Berlin 2008

Silke Schneider, Otto-Suhr-Institut für Politikwissenschaft, Freie Universität Berlin rezensiert für H-Soz-u-Kult
Eschebach, Insa; Mühlhäuser, Regina (Hrsg.): Krieg und Geschlecht. Sexuelle Gewalt im Krieg und Sex-Zwangsarbeit in NS-Konzentrationslagern. Berlin: Metropol Verlag 2008; 299 S.; EUR 19,00.
Sie meint in ihrer Besprechung abschließend: "Die besondere Qualität des von Eschebach und Mühlhäuser verantworteten Bandes liegt darin, dass hier überzeugend und auf einen Themenkomplex konzentriert aufgezeigt wird, wie sehr die Theorieentwicklung und das Bestreben, universale Antworten auf die Frage nach dem Aufkommen und der Funktion sexueller Gewalt in kriegerischen Auseinandersetzungen zu formulieren, von einer differenzierten Begriffswahl, von der multidimensionalen Untersuchung empirischer Fälle und ganz entscheidend von der Einbeziehung einer historischen Perspektive profitieren. Nicht zuletzt weist der Band auf die Impulse hin, die von einer wissenschaftlichen Debatte in den Gedenkstätten und deren politischer Bildungsarbeit ausgehen können."