Nachricht | Deutsche / Europäische Geschichte - GK Geschichte Hugo-Ball-Almanach, Neue Folge 7 (2016), München 2016

Information

Der in Zusammenarbeit mit der Hugo-Ball-Gesellschaft von der Stadt Pirmasens (!) herausgegebene Hugo-Ball-Almanach publiziert Texte, Studien und Nachrichten zu Hugo Ball, Dada und deren Wirkungsgeschichte sowie zu den benachbarten „Kunst“-Strömungen. Die Ausgabe Neue Folge 7 (2016) ist soeben in der Münchner edition text+kritik erschienen. Der Almanach erscheint seit 1977 und ist eines der Fachorgane zur Forschung über den Dadaismus, dieser auf Kritik, Provokation und auch Nihilismus basierenden künstlerischen Bewegung (vgl. Selbst die Dadaisten wussten nicht, was Dada ist – Interview mit Hanne Bergius).

Der namensgebende Hugo Ball, der am 22. Februar 1886 in Pirmasens geboren ist, war ein deutscher Autor, ist einer der Mitgründer der Dada-Bewegung (1916 in Zürich) und ein Pionier des Lautgedichts. Er wandte sich vom Dadaismus ab, konvertierte bald darauf zum Katholizismus und verstarb früh, am 14. September 1927 in Sant’Abbondio-Gentilino, Schweiz (mehr zur Biografie).

Die aktuelle Ausgabe enthält im ersten Kapitel sechs Aufsätze, darunter einen zur Geschichte von Emmy Hennings und Sophie Taeuber-Arp. Andreas Kramer erzählt von der Verwendung von Bildern und Metaphern aus dem Sport in dadaistischen Texten (v.a. Radfahren und Boxen als tendenziell antibürgerliche Praktiken). Einige Texte im zweiten Kapitel sind auch spannend: Karl Piberhofer berichtet über die Gedächtnisfeier für gefallene Dichter, die Richard Huelsenbeck und Hugo Ball am 12. Februar 1915 in Berlin veranstalten, kurz nachdem im Oktober 1914 Künstler wie Max Liebermann und Peter Behrens, oder Forscher wie Ernst Haeckel und Karl Lamprecht im Aufruf der 93 für den Krieg argumentierten. Adrian Notz berichtet, wie auch in den letzten Ausgaben, über die umfangreichen Aktivitäten des 2004 wiedereröffneten Cabaret Voltaire in Zürich (vgl. dessen Website). Rezensionen zu neuer Literatur runden das Heft ab.

Die Beiträge im Almanach sind größtenteils spezialisiert und setzen einiges an Wissen voraus. Dieses Jahrbuch ist aber schon alleine deswegen wichtig, weil es einer der wenigen deutschsprachigen Orte ist, mit deren Hilfe konzentriert über DADA berichtet wird.

 

Hugo-Ball-Almanach, Neue Folge 7 (2016), München 2016, 234 Seiten, 19,80 EUR, ISBN 978-3869164618