»Rosa« und das Gripstheater

Dokumentation der Rosa-Luxemburg-Konferenz vom 16. und 17. Januar 2009 in Berlin

Nach der Vorstellung des Theaterstücks über das Leben von Rosa Luxemburg durch Dramaturg Winfried Tobias wird die erste Kostprobe aus dem Stück vorgestellt: »Das Klagelied der Parteiführung« - eine Reaktion auf Rosas Rede auf dem Parteitag in Stuttgart 1889, in der sie die revisionistischen Posiitionen Bernsteins scharf angegriffen hatte. Es treten auf: Bruno Schönlank, August Bebel, Franz Mehring und Karl Kautsky

1. Szene: Klagelied der Parteiführung

Zwei weitere Szenen aus dem Stück »Rosa« beinhalten Monologe von Kautsky (interpretiert) und Bebel (zitiert), in denen sie ihre Abneigung gegenüber der radikalen Haltung Rosas zum Ausdruck bringen.

2. + 3. Szene: Monolog Kautsky und Monolog Bebel über Rosa