Publikation International / Transnational - Europa Musste die Perestroika scheitern?

Analysen und Dokumente.

Information

Erschienen

Januar 2009

Diskurs. Heft 34

129 S.

Kostenbeitrag: 7,00 € / 5,00 €

Inhalt:
I. Musste die Politik der Perestroika scheitern? S. 5-22.
II. Ein Blick hinter die Kulissen des Politbüros des ZK der KPdSU in der Zeit der Perestroika. S. 23-65. - III. Dokumente. S. 67-127. - Über den Autor. S. 128-129.

»Musste die Politik der Perestroika scheitern?
Vom 17-27. Dezember 1990 fand in Moskau ein dramatischer Kongress der Volksdeputierten der UdSSR statt. An das Rednerpult trat der damalige Ministerpräsident der UdSSR, Ryshkow; er traf die bemerkenswerte Feststellung: die Politik der Perestroika ist gescheitert. Es war der letzte Auftritt des Ministerpräsidenten der UdSSR . Während der Tagung der Abgeordneten erlitt Ryshkow einen Herzinfarkt. Einem der führenden Köpfe des Landes und der Perestroika hat das Scheitern bis ins Herz getroffen. Es bleibt die Frage, musste die Perestroika scheitern? War es zwangsläufig, dass die Politik der Umgestaltung nicht zum Erfolg führte? ...« (S. 5.)
III . Dokumente
Die Texte sind Übersetzungen aus den in russischer Sprache erschienenen Bänden »Im Politbüro des ZK der KPdSU«, nach den Aufzeichnungen von Anatoli Tschernajew, Wadim Medwedjew und Gregori Schachnasarow und der Sammlung von Dokumenten der Jahre 1986-1991 »Michael Gorbatschow und die Deutsche Frage«, herausgegeben von Alexander Galkin und Anatoli Tschernajew. Aus den in beiden Bänden enthaltenen Protokollen, Niederschriften und Dokumenten wurden für die Übersetzung nur Textstellen ausgewählt. Von den über tausend Schriftstücken konnte nur ein Bruchteil berücksichtigt werden. Die ausgewählten übersetzten Texte sind chronologisch angeordnet, sie sollen ein Bild über den Verlauf der Politik der Perestroika vermitteln und einen Einblick in die Debatten geben, die im Politbüro des ZK der KPdSU und in anderen oberen Leitungsorganen der Sowjetunion geführt worden sind. (Übersetzungen: Horst Richter.) Der Dokumententeil enthält folgende Texte: Auszüge aus dem Referat von Gorbatschow auf dem Plenum des ZK der KPdSU, das am 23. April 1985 stattfand. - Politbüro, 20. Juni 1985 »Über Ergebnisse einer Beratung zur Beschleunigung des wissenschaftlichtechnischen Fortschritts«. - Beschluss des ZK der KPdSU über die Vorbereitung des XXXII. Parteitages der KPdSU, 28. Nov. 1985. - Beratung über den Entwurf des Referates des Generalsekretärs auf dem XXVII. Parteitag der KPdSU. - Politbüro, 20. März 1986. Über den ökonomischen Mechanismus im Agrarsektor. (Es ging um die individuelle Nebenwirtschaft auf dem Dorf). - Beratung im ZK der KPdSU über die Ergebnisse des XXVII. Parteitages der KPdSU (Sekretäre und Abteilungsleiter und Mitarbeiter des Apparates des ZK). 10. März 1986. - Politbüro, 22. Mai 1986. Über die Überwindung der Folgen von Tschernobyl (Die Katastrophe ereignete sich am 26.4.1986 im Atomkraftwerk). - Politbüro, 5. Juni 1986 über Tschernobyl. - Politbüro, 13. Juni 1986. Fragen zur Vorbereitung des Plenums des ZK. - 23. Juli 1986 Beratung Gorbatschows mit den Sekretären des ZK, den Abteilungsleitern des ZK und Mitarbeitern. - Politbüro, 25. Sept. 1986. Über die Verstärkung des Kampfes gegen das Verbrechen. - Politbüro, 16. Okt. 1968. Über die Ergebnisse der Erfüllung des Volkswirtschaftsplanes. - Zur Einführung der vollen wirtschaftlichen Rechnungsführung in der Automobilindustrie. - Politbüro 23. Oktober 1986. Über die Umgestaltung der ökonomischen Beziehungen im RGW. - Politbüro, 27. Oktober 1986. Über Briefe von Werktätigen. - Politbüro, 30. Oktober 1986. Über den Planentwurf zur ökonomischen und sozialen Entwicklung im Jahr 1987. - Beratung über die Vorbereitung des Vortrags zum Plenum des ZK über Kaderfragen 19. November 1986. - Politbüro, 4. Dezember 1986. Über Umfang und Ordnung der Fleischversorgung zu Preisen auf dem Kolchosmarkt. - Politbüro, 21./22. Januar 1987. Diskussion über den Entwurf des Gesetzes über den Betrieb. - Politbüro, 5. Februar 1987. Über Kooperativen auf dem Gebiet der Versorgung und der öffentlichen Speisung. - Politbüro, 17. April 1987. Über die Besteuerung der individuellen Arbeit. - Politbüro, 9. Juli 1987. Über die mangelhafte Versorgung der Bevölkerung mit Baumaterial und Reparaturleistungen. - Politbüro, 15. Oktober 1987. Beratung über den Entwurf des Referates von Gorbatschow zum 70. Jahrestag der Oktoberrevolution. - Politbüro, 20. Juni 1988. - Gorbatschow diktiert Tschernajew am 3. August 1998 während seines Urlaubs auf der Krim eine Reihe Briefe. Darunter zur Broschüre »Über den Sozialismus.« Gedanken fürs Gehör. - Politbüro, 8. September 1988. Über den Alkoholhandel. - Politbüro, 10. November 1988. Zu den Opfern der Stalinschen Verbrechen. - Politbüro, 24. Januar 1989. Über den endgültigen Abzug der Armee aus Afghanistan. - Politbüro, 16. Februar 1989. Über Maßnahmen zur Stabilisierung der Finanzen in der Volkswirtschaft und über die Stabilisierung des Geldumlaufs. - Politbüro, 23. März 1989. Über die Lage der Wissenschaftler in der UdSSR. - Politbüro,28. März 1989. Schlussfolgerungen aus den Wahlen der Abgeordneten der UdSSR. - Politbüro, 20. Mai 1989. Über die politische Situation vor dem Kongress der Volksdeputierten. - Aus dem Plenum des ZK der KPdSU, 22. Mai 1989. Fragen des Ersten Kongresses der Volksdeputierten der UdSSR. - Politbüro, 31. Juli 1989. Über die politische und rechtliche Beurteilung der sowjetisch-deutschen Verträge vom 23. September 1939. - Politbüro, 4. Oktober 1989. Über die Tätigkeit der Mitglieder des Politbüros und der Sekretäre des ZK. - Beratung mit Wirtschaftswissenschaftlern am 23. Oktober und 1. November 1989. - Politbüro, 22. Januar 1990. Beratung des Projekts der Plattform der KPdSU zum Plenum des ZK. - Politbüro, 29. Januar 1990. Über unaufschiebbare Maßnahmen zur Gesundung der Finanzen und des Konsumgütermarktes. - Politbüro, 2. März 1990. Über politische Schlussfolgerungen aus der Kundgebung vom 25. Februar. - Arbeitsgruppe in Nowo Ogarewo, 19. Mai 1990. Über den Plan des Referats des Generalsekretärs der KPdSU auf dem XXVIII. Parteitag der KPdSU. - Gemeinsame Sitzung des Präsidentenrats und des Föderationsrats, 22. Mai 1990. Über den Übergang zur regulierten Marktwirtschaft. - Der Präsidialrat ist einzuberufen wegen einer Erklärung von Jelzin, 17. Oktober 1990. - Gespräch Gorbatschows mit Schachnasarow am 5. und 7. Dezember 1990. - Über den Kongress der Volksdeputierten der UdSSR vom 17.-27. Dezember 1990. - Sitzung des Föderationsrates am 9. April 1991 über die Erfüllung der Wirtschaftsvereinbarung für das Jahr 1991. - Gorbatschow zu Schachnasarow über die Inauguration von Jelzin, 8. Juli 1991. - Persönliche Botschaft Gorbatschows an die Regierungshäupter der Teilnehmer des Treffens der »Sieben« in London, 11. Juli 1991. - Sitzung des Obersten Sowjets der UdSSR, 26.-30. August 1991. - Begegnung Gorbatschows mit Journalisten, 12. Dezember 1991. - Gorbatschow informiert die Korrespondenten darüber, wie er über die Vereinbarung von Belowechskoje Puschtsche, die faktisch die Auflösung der UdSSR bedeutete, unterrichtet worden ist. - Botschaft an die Sowjetbürger. Fernsehauftritt des Präsidenten der UdSSR am 25. Dezember 1991. - Gorbatschow zur Deutschen Frage. Auszug aus dem Dokumenten-Band, der Niederschriften, Protokoll u. a. Aufzeichnungen über die Deutschlandspolitik der Führung der UdSSR in den Jahren 1986-1991 enthält: u. a.: Zusammenkunft im engen Kreis bei Gorbatschow am 26. Mai 1986. - Aus dem Gespräch Gorbatschows mit Mitarbeitern vor der Sitzung des RGW, 29. September 1986. - Sitzung des Politbüros des ZK der KPdSU, 12. Februar 1987. Über Ergebnisse der Reise von Schewardnadse in die DDR und Tschechoslowakei. - Niederschrift von S. A. Tschernajew über die westeuropäische Reaktion auf den Besuch von Kohl in Moskau, 28. Oktober 1988. - Gorbatschow auf der Pressekonferenz in Bonn 15. Juni 1989. Antworten auf Fragen von Journalisten. - Telefongespräch Gorbatschows mit Kohl, 11. Oktober 1989. - Gespräch zwischen Gorbatschow und Andreotti [Ministerpräsiden Italiens - H. R.], Rom, 24. November 1989. - Beratung der Deutschen Frage im kleinen Kreis im Kabinett des Generalsekretärs des ZK der KPdSU, 26. Januar 1990. - Gespräche unter vier Augen zwischen Gorbatschow und Kohl in Moskau, 10. Februar 1990. - Telefongespräch Gorbatschow mit Modrow, 12. Februar 1990. - Abschiedsbrief von M. S. Gorbatschow an Helmut Kohl, 25. Dezember 1991.