Publikation Bildungspolitik - Staat / Demokratie - Gesellschaftstheorie - Kultur / Medien - Geschichte «Viele Fragen sind noch heute relevant»

Utopie Kreativ Nr. 210, April 2008

Information

Reihe

Zeitschrift «Utopie Kreativ» (Archiv)

Autor/innen

Marcel Bois, Florian Wilde,

Erschienen

April 2008

Bestellhinweis

Nur online verfügbar

Zugeordnete Dateien

Ein Interview mit Philipp Kufferath und Jan Schalauske, den Autoren einer neuen Broschüre über den SDS – den Sozialistischen Deutschen Studentenbund


Philipp Kufferath – Jg. 1980, studiert Geschichte in Göttingen und schreibt gerade seine Magisterarbeit über »Linkssozialistische Intellektuelle in Westdeutschland«. Letztes Semester organisierte er an der Universität Göttingen ein autonomes Seminar zur politischen Theorie des SDS.

Jan Schalauske – Jg. 1980, Student der Politikwissenschaft an der Universität Marburg und Mitglied im Bundesvorstand von DIE LINKE.SDS. Mitautor von: Dieckmann, Sophie et. al.: Vom SDS lernen heißt… Zur Gründung eines Hochschulverbandes der Neuen Linken, in: Sozialismus, Nr. 4, April 2007, 34. Jg., H. 309, S. 23-28.

Marcel Bois – Jg. 1978, Historiker, seit 2005 Promotionsstipendiat der Rosa-Luxemburg-Stiftung, arbeitet im Gesprächskreis Geschichte der RLS mit und ist einer der Sprecher der
Historischen Kommission beim Parteivorstand von DIE LINKE. Er ist Redakteur des Magazins marx21.

Florian Wilde – Jg. 1977, Historiker, seit 2006 Promotionsstipendiat der Rosa-Luxemburg-Stiftung, arbeitet im Gesprächskreis Geschichte der RLS mit und ist einer der Sprecher der
Historischen Kommission beim Parteivorstand von DIE LINKE.