Publikation Staat / Demokratie - International / Transnational - Amerika Mexiko: No Man’s Land für Menschenrechte

Anfang Mai jährt sich zum dritten Mal einer der brutalsten Polizeieinsätze in der jüngeren mexikanischen Geschichte, die Stürmung der Gemeinde San Salvador Atenco. »standpunkte international« 12-09 von Nils Brock

Information

Reihe

Standpunkte international

Erschienen

April 2009

Bestellhinweis

Nur online verfügbar

Zugehörige Dateien

Anfang Mai jährt sich zum dritten Mal einer der brutalsten Polizeieinsätze in der jüngeren mexikanischen Geschichte, die Stürmung der Gemeinde San Salvador Atenco.

»standpunkte international« 12-09 von Nils Brock

Die Ereignisse sind mehr als eine Zäsur des mexikanischen Rechtsstaats: Exzessive staatliche Gewalt und sexualisierte Folter, anhaltende Straflosigkeit für die Täter und prekäre Haftbedingungen für soziale Aktivisten. Der Fall Atenco ist Zeugnis und Modell für die zunehmende Kriminalisierung sozialer Bewegungen in Mexiko.

Link für Dateidownload folgtWeiter im PDF