Publikation Parteien / Wahlanalysen - International / Transnational - Afrika Zu den Ergebnissen der Parlamentswahlen in Südafrika

Drei Tage nach den Parlamentswahlen vom 22. April 2009 wurde das offizielle Endergebnis bekanntgegeben. »standpunkte international« 13-09 von Gerd-Rüdiger Stephan

Information

Reihe

Standpunkte international

Autor

Gerd-Rüdiger Stephan,

Erschienen

Mai 2009

Bestellhinweis

Nur online verfügbar

Zugeordnete Dateien

Drei Tage nach den Parlamentswahlen vom 22. April 2009 in Südafrika wurde das offizielle Endergebnis von der Unabhängigen Wahlkommission bekanntgegeben.

»standpunkte international« 13-09 von Gerd-Rüdiger Stephan

ParteiStimmenProzent+/- zu 2004
in Prozent
Sitze
ANC11.650.74865,90– 4264
DA2.945.82916,66+ 467
COPE1.311.0277,42+ 7,4 30
IFP804.2604,55– 318

Weitere neun Parteien erreichten insgesamt 21 Sitze (ID 4, UDM 4, VFplus 4,
ACDP 3, UCDP 2, PAC 1, APC 1, AZAPO 1, MF 1).


Die Wahlbeteiligung unter den registrierten Wählern lag bei 77 Prozent, das sind etwa zwei Prozent mehr als bei den Wahlen 2004. Insgesamt gaben von 23 Mio. registrierten
Wahlberechtigten 17,68 Mio. Südafrikaner ihre Stimme ab. Die Gesamtzahl derer, die sich hätten registrieren lassen können, ist nicht genau bekannt, dürfte aber bei etwa 25 Mio. liegen.

Link für Dateidownload folgtWeiter im PDF