Publikation Gesellschaftstheorie Utopie Kreativ 187

Mai 2006. mit ausgewählten Artikeln (JÖRG ROESLER: »DDR« und DBR. Sprachpolitik im Kalten Krieg; LUTZ BRANGSCH: Grundsicherung: Ein vergessenes PDS-Konzept; MORUS MARKARD: Wer braucht Erziehung?). als pdf

Information

Reihe

Zeitschrift «Utopie Kreativ» (Archiv)

Erschienen

Mai 2006

Bestellhinweis

Nur online verfügbar

Zugehörige Dateien

Maiausgabe (Heft 187) (vollständig,  566 KB)

Inhalt (Einzelartikel als pdf)

VorSatz



Essay
JÖRG ROESLER: »DDR« und DBR. Sprachpolitik im Kalten Krieg

Zwischen allen Stühlen
UWE SONNENBERG: Lew Kopelew. West-östliche Spiegelungen
RICHARD HEIGL: Wolfgang Abendroths Parteitheorie

Debatte Grundsicherung
LUTZ BRANGSCH: Grundsicherung: Ein vergessenes PDS-Konzept
JUDITH DELLHEIM: Zur Debatte um Grundsicherung oder Grundeinkommen

Gesellschaft – Analysen & Alternativen
MORUS MARKARD: Wer braucht Erziehung?
TORSTEN FELTES: Nationale Bildungsstandards – ein neoliberales Projekt
HEIKO LANGNER: Kapitalistische Moderne – moderner Kapitalismus?Zur Grundsatzdebatte in der Linkspartei.PDS

Standorte
GESINE LÖTZSCH: Aschermittwoch 2006
VADIM BELOCERKOVSKIJ: Die bundesdeutsche Politik und Russland

Festplatte
WOLFGANG SABATH: Die Wochen im Rückstau

Bücher & Zeitschriften
Manfred Behrend: Eine Geschichte der PDS. Von der zerbröckelnden Staatspartei zur Linkspartei (WOLFRAM ADOLPHI)
Hans-Günter Funke: Reise nach Utopia. Studien zur literarischen Utopie vom XVI. bis zum XVIII. Jahrhundert
Jörn Tietgen: Die Idee des Ewigen Friedens in den politischen Utopien der Neuzeit. Analysen von Schrift und Film
Gruppe Gegenbilder (Hrsg.): Autonomie und Kooperation: Projektwerkstatt Reiskirchen-Saasen (ANDREAS HEYER)
Stefan Meining: Kommunistische Judenpolitik. Die DDR, die Juden und Israel. Mit einem Vorwort von Michael Wolffsohn (PETER ULLRICH)
Jeffrey Sachs: Das Ende der Armut. Ein ökonomisches Programm für eine gerechtere Welt (JÜRGEN MEIER)

Summaries