Publikation Ungleichheit / Soziale Kämpfe Was ist eigentlich Kapitalismus?

Neun Antworten von Michael Krätke, Georg Fülberth und Rosa Luxemburg. Beitrag zur Rosa-Luxemburg-Konferenz der RLS (3./4. März 2005)

Information

Reihe

Artikel

Autor/innen

Georg Fülberth, Michael R. Krätke ,

Erschienen

März 2006

Bestellhinweis

Nur online verfügbar

Beitrag zur Konferenz "Rosa Luxemburg und die Diskussion der Linken in der Gegenwart" 3./4.März 2006 in Berlin 

Georg Fülberth (Universität Marburg) und Micael Krätke (Universität Amsterdam) beantworten neun Fragen zum Kapitalismus. Das Gespräch moderierte Dorothea Schmidt (Fachhochschule für Wirtschaft, Berlin). Dokumentation der Beiträge >>pdf oder als Audiodatei >>mp3 [44 MB]

 
Was ist eigentlich Kapitalismus?
 
Wann hat der Kapitalismus eigentlich angefangen – und wo?
 
Der Profit und seine Vermehrung: woher – und wieviel?
 
Rosa Luxemburg: Was war ihre große Idee vom Kapitalismus? Und was bleibt?
 
Was heisst „globaler“ Kapitalismus? Geopolitik und Geoökonomie: Ist „Raum“ das neue Schlüsselwort für den neuen Kapitalismus?
 
Gibt es einen „neuen“ Imperialismus?
 
Was ist der neoliberale Kapitalismus?
 
Wer wird Milliardär? Und wer Maulwurf?
 
Und das Ende der Geschichte: wann endlich kommt es zum großen Kladderadatsch und ist der Kapitalismus zu Ende?