Publikation Ländlicher Raum, nachhaltige Dorfentwicklung und lokale Agenda

21 Einsichten und praktische Erfahrungen. von Kurt Krambach Manuskripte 27 der RLS

Information

Reihe

Manuskripte

Autor

Kurt Krambach,

Erschienen

März 2002

Bestellhinweis

Nur online verfügbar

Zugeordnete Dateien

21 Einsichten und praktische Erfahrungen. von Kurt Krambach

Manuskripte 27 der RLS

 

Inhalt

 

1. Unterschiede im Vergleich zur Stadt

Strukturelle Eigenarten und spezifische Problemlagen im ländlichen Raum

Allgemein gültige Einsichten in den Nutzen der Lokalen Agenda 21

 

2. Ländliche Kommune und Dorf – wer ist das Subjekt und wer ist das Objekt des Agenda-Prozesses?

Nicht-Identität von Siedlung und Gemeinde

Nachhaltige Dorfentwicklung und ländliche Kommunalverwaltung

 

3. Viele Wege führen zur nachhaltigen Dorfentwicklung

Vielfalt von Programmen und Projekten der Dorfentwicklung

- Dorferneuerung

- LEADER: Lokale Aktionsgruppen für nachhaltige Entwicklung

- Ökodörfer

- Von der ökologischen Orientierung zur nachhaltigen Dorfentwicklung

- TAT-Orte: Ökologischer Wettbewerb auf dem Lande

Lokale Agenda 21 – Königsweg zur nachhaltigen Dorfentwicklung?

 

4. Ganzheitlichkeit und spezifische Inhalte der nachhaltigen Dorfentwicklung

Dörfliche Schranken der Ganzheitlichkeit

Lokale Ökonomie und Schaffung von Arbeitsplätzen als Grundelemente nachhaltiger Dorfentwicklung

Ökologisch orientierte dörfliche Infrastruktur

Nachhaltige Dorf- und Flurgestaltung

Demografische und soziale Struktur als Faktoren der Nachhaltigkeit

Sozial- und umweltbewusste Lebensweise in der nachhaltigen Dorfentwicklung

Dorfgemeinschaft und nachhaltige Dorfentwicklung

 

5. Methodische Erfahrungen aus dörflichen Agenda-Prozessen

Analyse der Stärken und Schwächen

Dörfliche Visionen, Leitbilder, Leitlinien

Aktionsprogramm – Alles oder nichts?

 

6. Lokale Akteure im Dorf

 

7. Zusammenfassung