Publikation Geschichte - Parteien- / Bewegungsgeschichte - Erinnerungspolitik / Antifaschismus Militarismus und Antimilitarismus

Aktuelle und historische Dimensionen von Karl Liebknechts Schrift anlässlich des 100. Jahrestages ihres Erscheinens. Autor*innen: Annelies LAschitza, Wolfgang Schröder, Jürgen Hofmann, Erhard Hexelschneider, Matthias John, Kurt Schneider, Wolfgang Gehrcke, Norman Paech, Wolfgang Scheler, Ernst Woit, Monika Knoche, Erhard Crome, Peter Strutynski

Information

Reihe

Buch/ Broschur

Erschienen

Januar 2008

Bestellhinweis

Nur online verfügbar

Zugehörige Dateien

Enthält:

  • Monika Runge Eröffnung. S. 7f.
  • Teil I - Karl Liebknecht und der antimilitaristische Kampf der deutschen Linken
    • Annelies Laschitza: Der Hochverratsprozess gegen Karl Liebknecht vor dem Reichsgericht in Leipzig im Oktober 1907. (S. 11-20)
    • Wolfgang Schröder: Arbeiterführer vor Gerichtsschranken: Ferdinand Lassalle, Wilhelm Liebknecht. (S. 22-43)
    • Jürgen Hofmann: Militarismus und Antimilitarismus im Werk von Wilhelm Liebknecht. (S. 44-50)
    • Erhard Hexelschneider: Karl Liebknecht – Russland – Russische Kultur. (S. 51-64)
    • Matthias John: Karl Liebknecht – ein Staranwalt oder/und Anwalt der Armen und Entrechteten. (S. 65-75)
    • Kurt Schneider: Die Leipziger »Liebknechtgruppe« während des Ersten Weltkrieges. (S. 76-82)
  • Teil 2: Militarisierung der Politik. Von den Gefahren im 21. Jahrhundert
    • Wolfgang Gehrcke: Trotz alledem. Nachdenken über Karl Liebknecht – Rüstzeug für den Kampf gegen Kriege. (S. 85-87)
    • Norman Paech: UNO und Völkerrecht stehen auf dem Spiel. (S. 88-94)
    • Wolfgang Scheler: Entmilitarisierung des politischen Denkens – Kernfrage des Antimilitarismus in der heutigen Welt. (S. 95-102)
    • Ernst Woit: Söldner-Militarismus im 21. Jahrhundert. (S. 103-108)
    • Monika Knoche: Gibt es eine frauenspezifische linke Friedenspolitik? (S. 109-111)
    • Erhard Crome: Von den fatalen Logiken des Militärischen. (S. 112-123)
    • Peter Strutynski: Das Scheitern des Militarismus zu Beginn des 21. Jahrhunderts. (S. 124-129)
  • Anhang
    • Matthias John: Übersicht über die Prozesse, an denen Karl Liebknecht als Angeklagter, Klagevertreter, Verteidiger oder Zeuge beteiligt war. (S. 133-152)
    • Matthias John: Dokumentation ausgewählter Prozesse. (S. 153–176)
    • Autorenverzeichnis. (S. 177)

Rosa-Luxemburg-Stiftung Sachsen e.V., Leipzig, 2008. 177 S.

 

Die Printausgabe dieser Publikation ist leider vergriffen.

Diese Publikation und ihre Digitalisierung wird mitfinanziert durch Steuermittel auf Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushalts.