Publikation Soziale Bewegungen / Organisierung - Kapitalismusanalyse - Wirtschafts- / Sozialpolitik - Ungleichheit / Soziale Kämpfe - Globalisierung - Gesellschaftstheorie - Demokratischer Sozialismus «Alle Verhältnisse umzuwerfen ...

und die Mächtigen vom Thron zu stürzen.» Das gemeinsame Erbe von Christen und Marx

Information

Reihe

Verlagskooperation

Herausgeber/ innen

Franz Segbers, Michael Ramminger,

Erschienen

März 2018

Bestellhinweis

Nur online verfügbar

Zugeordnete Dateien

Der Erzengel Michael kämpft gegen die Weltbank. Wandmalerei in einem Armenviertel in San Salvador/El Salvador. Foto: Michael Ramminger

Ich bin ganz mit dem Theologen José Porfirio Miranda
einverstanden, der sagt, dass es ein totaler Unsinn des
Christentums gewesen sei, aus dem Marxismus seinen
Hauptfeind gemacht zu haben, wo doch Marx das
»christliche Projekt par excellence« entwickelt hat.
Ernesto Cardenal (Priester, Dichter, Revolutionär aus Nicaragua)

Der Titel des Sammelbandes »Alle Verhältnisse umzuwerfen … und die Mächtigen vom Thron zu stürzen« mischt zwei Traditionen, die unvereinbar schienen, die sich in der Geschichte nur zu oft verkämpft und bekämpft hatten, die unversöhnlich schienen und sich wechselseitig verworfen und ausgegrenzt hatten, aber auch allen Widerständen zum Trotz verbunden wurden.

Wer Marx kennt, wird unschwer die Herkunft der ersten Satzhälfte des Buchtitels ausmachen: Es ist der kategorische Imperativ von Karl Marx, »alle Verhältnisse umzuwerfen, in denen der Mensch ein erniedrigtes, ein geknechtetes, ein verlassenes, ein verächtliches Wesen ist« (MEW 1: 385). Der Bibelkundige wird seinerseits den anderen Teil des Mischzitats erkennen: Das Magnifikat aus dem Lukasevangelium Kap 1, Vers 52. Es ist das Lied der schwangeren Maria bei der Begegnung mit ihrer Nichte Elisabet, die auch mit einem Kind schwanger ist, das einmal ein Prophet Israels sein wird.

Dieser Sammelband, den wir hier zum 200. Geburtstag von Karl Marx vorlegen, will aufzeigen, dass die zerrissenen Traditionen zusammengehören – wie in dem Mischzitat. Es gibt ein gemeinsames Erbe, aus dem Christinnen und Christen wie Karl Marx auch schöpfen, leben und kämpfen.

 

Inhalt:

Zur Einführung

  • Michael Ramminger/Franz Segbers: Vorwort
  • Kuno Füssel: Hommage an Karl Marx. Warum und wie soll man sich mit Karl Marx beschäftigen?

Ein Blick zurück auf Marx

  • Martin Stöhr: Wilhelm Weitling 1843 – Karl Marx 1844 – Darmstädter Wort 1947
  • Franz Segbers: Das Kommunistische Manifest und die Denkschrift der Inneren Mission. Lehrgeschichte eines Zerwürfnisses und die Rückgewinnung messianischer Hoffnung
  • Julia Lis: ChristInnen und SozialistInnen – Gegner oder Bündnispartner? Sozialpolitik und Arbeiterbewegung bei Kolping und Ketteler
  • Hermann-Josef Große Kracht: »… auf den Schultern von Karl Marx«. Oswald von Nell-Breuning SJ und die Marx-Rezeption der katholischen Soziallehre
  • Günter Wirth: Marxismus, Glauben und Religion in der DDR
  • Ilsegret Fink: Ausbeuter auf Thronen zu stützen, heißt, die Befreiungsgeschichte der Bibel zu bestreiten. Politisch-biografische Anmerkungen einer ehemaligen Pfarrerin in der DDR

Mit Marx in die Gegenwart

  • Dick Boer: Eine Theorie ohne Praxis? Marx lesen nach dem Ende der Großen Erzählungen
  • Ulrich Duchrow: Wachstumskritik bei Marx und das Gesetz des Todes bei Paulus und Luther
  • Rainer Kessler: Marx und die biblische Vorstellung von Gerechtigkeit
  • Bruno Kern: Der Mensch als Schöpfer seiner selbst? Der Prometheus und sein ökologisches Desaster
  • Michael Ramminger: Götzen, Fetische und das Jenseits des Kapitalismus
  • Helge Meves: Alles nur Opium, alles nur Seufzer, alles nur Protestation?
  • Franz Hinkelammert: Marktreligion und Religionskritik
  • Philipp Geitzhaus: Wiederkehr der Religion? Alain Badiou entdeckt das Christentum

Mit Marx international

  • Franz Segbers: »Uns aus dem Elend zu erlösen, können wir nur selber tun!« Karl Marx und die Gründung der philippinischen Arbeiterbewegung und der Iglesia Filipina Independiente
  • Michael Löwy: Der Marxismus der Theologie der Befreiung
  • Nancy Cardoso: Weder Abschrift noch Kopie: Nicht eine weniger. Marxismen in Lateinamerika
  • Jörg Rieger: Die Christen, Marx und die USA


Michael Ramminger / Franz Segbers (Hrsg.)
»Alle Verhältnisse umzuwerfen ...
und die Mächtigen vom Thron zu stürzen.«

Das gemeinsame Erbe von Christen und Marx
In Kooperation mit Edition ITP Kompass
Eine Veröffentlichung der Rosa-Luxemburg-Stiftung
VSA: Verlag Hamburg 2018

Die Printfassung ist im Buchhandel bzw. auf der VSA: Website zum Ladenpreis von € 16.80 erhältlich.