Publikation Staat / Demokratie - Stadt / Kommune / Region - Bildungspolitik - Kommunalakademie Linke Kommunalpolitik — Eine Einführung

Für Einsteiger*innen und Fortgeschrittene, Aktualisierte Neuausgabe. Crashkurs Kommune Bd. 12

Information

Reihe

Crashkurs Kommune

Erschienen

Oktober 2018

Bestellhinweis

Nur online verfügbar

Zugeordnete Dateien

Linke emanzipative Kommunalpolitik

Mit dem Aufbau der Kommunalakademie der Rosa-Luxemburg-Stiftung (RLS) im Jahr 2008 entstand in Zusammenarbeit mit dem VSA: Verlag die Idee, linke kommunalpolitische Bildung wieder mit Publikationen zu untersetzen. Mit der Reihe möchten wir vor allem auf die Veränderungen im linken politischen Spektrum und das steigende Bedürfnis nach linker kommunalpolitischer Bildung eingehen. Mit dieser komplett überarbeiteten Neuauflage von Crashkurs Kommune 1 und 10 «Linke Kommunalpolitik – Eine Einführung», wollen wir insbesondere den aktuellen gesellschaftlichen Veränderungen Rechnung tragen. Neben den Grundlagen kommunalpolitischen Agierens werden überblicksweise aktuelle Handlungsfelder dargestellt, die für linke Kommunalpolitiker*innen und lokal Aktive derzeit besonders interessant sein dürften: Wohnen, die soziale Frage, Gleichstellungspolitik, Einwanderung, Rechtspopulismus etc. Dies wird ergänzt durch zahlreiche vertiefende Hinweise auf die weiteren Publikationen in der Reihe Crashkurs Kommune oder auch zu den Publikationen unserer langjährigen Kooperationspartner*innen.

Die Texte der Reihe sollen Einführung und Vertiefung in das jeweilige Thema zugleich sein – ohne viel Wissen und Positionen vorauszusetzen. Mit ihnen sollen möglichst viele Beispiele aufgezeigt werden, die deutlich machen, welche Möglichkeiten linker emanzipativer Politik in den Kommunen bestehen. Dabei ist die Reihe offen für neue und andere linke  kommunalpolitische Ideen und Initiativen. Ein Teil der Autor*innen war als Referent*innen bei Workshops und Seminaren der Kommunalakademie der RLS tätig und die Texte werden begleitend als Material eingesetzt.

Crashkurs Kommune richtet sich an linke Kommunalpolitiker*innen, nach unserem Selbstverständnis also an Mandatsträger*innen und lokal engagierte Menschen, zum Beispiel in Vereinen und Initiativen, sowie an kommunalpolitisch Interessierte. Ohne eine solche Zusammenarbeit in gemeinsamen Initiativen und ohne den Informationsaustausch wäre linke Politik in den Kommunen nicht das, was sie sein kann und sein sollte: eine transparente politische Entscheidungsfindung für und mit den Menschen vor Ort und Befähigung zum Selbstengagement.

Ich möchte all denen danken, die an der Entstehung von Crashkurs Kommune beteiligt waren: Gerd Siebecke vom VSA: Verlag, der die Reihe von Beginn an möglich machte und später begleitete, insbesondere für die inhaltliche und organisatorische Unterstützung bei der Umsetzung sowie seine Ausdauer und Geduld. Desweiteren gilt der Dank vor allem auch allen Autor*innen der Reihe, für ihr Wissen, ihre Ideen und für ihre Mühe und Ausdauer bei der Erarbeitung, Marion Fisch vom VSA: Verlag für das Lektorat und die Korrekturen sowie Lutz Brangsch von der RLS für die Ideen in der Vorbereitung der Reihe. Es ist auch den vielen Menschen zu danken, die in den Büchern namentlich nicht erwähnt sind, aber Hinweise gaben, Ideen und Beispiele einbrachten, inhaltlich und textlich korrigierten oder beratend tätig waren. Nicht zuletzt danken wir den Teamer*innen, die die Texte in ihren Workshops und Veranstaltungen nutzen, und wir hoffen, dass wir weiterhin mit den Publikationen unterstützend tätig sein können.

Wir freuen uns weiterhin auf kritische Reaktionen und Feedback und natürlich auf viele Leser*innen.

Katharina Weise, Referentin Kommunalpolitische Bildung
Kommunalakademie der Rosa-Luxemburg-Stiftung
 

Claudia Leonhardt ist wissenschaftliche Mitarbeiterin im Bundestagsbüro der
LINKEN Abgeordneten Kerstin Kassner.

Felicitas Weck ist Referentin für kommunale Koordination der Bundestagsfraktion
DIE LINKE und Mitglied des Rates der Stadt Langenhagen.

Erschienen bei VSA: Verlag 2018, in Kooperation mit der Kommunalakademie der Rosa-Luxemburg-Stiftung.

Dieses Buch wird unter den Bedingungen einer Creative Commons Lizenz veröffentlicht: Creative Commons Attribution-NonCommercial-NoDerivs 3.0
Germany License. Nach dieser Lizenz dürfen Sie die Texte für nichtkommerzielle Zwecke
vervielfältigen, verbreiten und öffentlich zugänglich machen unter der Bedingung, dass die Namen der Autoren und der Buchtitel inkl. Verlag genannt werden, der Inhalt nicht bearbeitet, abgewandelt oder in anderer Weise verändert wird und Sie ihn unter vollständigem Abdruck dieses Lizenzhinweises weitergeben. Alle anderen Nutzungsformen, die nicht durch diese Creative Commons Lizenz oder das Urheberrecht gestattet sind, bleiben vorbehalten.