Publikation Staat / Demokratie - Partizipation / Bürgerrechte - Kapitalismusanalyse - Nordafrika - Türkei Autoritärer Neoliberalismus und Islamisierung

Die Charakterzüge der «Neuen Türkei». Artikelsammlung.

Information

Reihe

RLS Papers

Herausgeber/ innen

Rosa-Luxemburg-Stiftung Hessen,

Erschienen

April 2015

Bestellhinweis

Nur online verfügbar

Zugeordnete Dateien

In dieser Artikelsammlung stellen wir in chronologischer Reihenfolge eine Auswahl von Türkei-Artikel des Autors Murat Çakır vor. Diese wurden jeweils im persönlichen Internetblog von Murat Çakır (http://murat-cakir.blogspot.com) sowie in verschiedenen Tageszeitungen und Zeitschriften veröffentlicht. Das vorliegende Papers-Band ist die Fortsetzung der Artikelsammlung »Neo-osmanische Träume – Über das Werden einer Regionalmacht« von Dezember 2011.

In den Aufsätzen werden vor allem der kurdisch-türkische Konflikt, auch in Zusammenhang mit den regionalimperialistischen Bestrebungen der türkischen Machthabern und die Politiken der AKP, im Besonderen der neoliberale Umbau und die Islamisierung thematisiert. Einige Artikel befassen sich mit den Entwicklungen im syrischen Bürgerkrieg und mit der Rolle Ankaras in diesem tödlichem Konflikt. Gleichzeitig werden aber auch nationalistische Ambitionen, so z.B. im Kurdischen Autonomieregion im Nordirak unter der Führung von Mesud Barsani kritisch betrachtet.

Die Ereignisse in und um den Istanbuler Gezi-Park im Mai und Juni 2013 werden in fünf Artikeln behandelt und versucht, die Hintergründe sowie die Akteure des Aufstandes gegen die neoliberal-islamistische AKP-Regierung zu beleuchten. Hierbei sollte der Artikel über die junge Bewegung der »Antikapitalistischen Muslime« hervorgehoben werden.

Neben zwei Analysen, die sich mit den Staatspräsidentschaftswahlen in 2014 befassen, wurden zwei im In- und Ausland publizierte Artikel in die Sammlung aufgenommen, die der Autor gemeinsam mit Errol Babacan verfasst hat. Wir hoffen, dass die vorliegende Artikelsammlung für das Verständnis der Gesellschaft in der Türkei, des kurdisch-türkischen Konflikts und für die Hintergründe der Entwicklungen unter der AKP-Herrschaft hilfreich sein wird.

Inhalt:

  • Normalzustand in der »demokratischen« Türkei: Willkürjustiz
  • Türkische Medien: Sprachrohr des Regimes
  • Die kurdische Proletarisierung
  • Kurdischer Frühling in Syrien und türkische Interessen
  • Eine »Regionalmacht« eskaliert! Der syrische Bürgerkrieg und Ankaras Spiel mit dem Feuer
  • Neuorientierung in der Türkeipolitik
  • Die metaphysische Phrase – Der kurdische Nationalismus und die kurdische Frage
  • Die türkische Sicht auf die NSU-Morde
  • Lange aufgestaute Wut
  • Wut und Widerstand – Über die Hintergründe des Aufstandes gegen Erdoğan
  • Die Last des Eurozentrismus
  • Arbeiterklasse am Taksim
  • Der »Juni-Aufstand« in der Türkei – Das Aufbegehren gegen die Hegemonie der neoliberal-islamistischen AKP-Regierung
  • Antikapitalismus und Islam – Über die junge Bewegung der »Antikapitalistischen Muslime«
  • Erdoğans Menetekel
  • Arbeitsschutz unter Erdoğan per Gesetz abgeschafft
  • Die unerträgliche Heuchelei – Über den Besuch eines türkischen Despoten und der Doppelzüngigkeit deutscher Politik
  • »Kein Schicksal, sondern Mord mit Ansage« - Über das Grubenunglück von Soma und die Politik der Erdoğan-Regierung
  • Sieg, Niederlage, Hoffnung – Wahlabendanalyse der türkischen Staatspräsidentschaftswahlen
  • Des Sultans Scheindemokratie – Die Türkei nach den Staatspräsidentschaftswahlen.Politische und gesellschaftliche Perspektiven
  • Kampf um Kobanê, Ausnahmezustand in der Türkei und internationale Solidarität (gemeinsam mit Errol Babacan)
  • Die »bösen Buben« in strategischen Untiefen – Über die Hintergründe der aktuellen türkischen Außenpolitik
  • Autoritärer Neoliberalismus und Islamisierung – Die »Neue Türkei« an einem Point of no Return? (gemeinsam mit Errol Babacan)
  • Glossar

Die gesamte Publikation im PDF.