Publikation Rosa-Luxemburg-Stiftung Jahresbericht 2019

der Rosa-Luxemburg-Stiftung mit dem Schwerpunkt «Feminismus von Links»

Information

Reihe

Jahresberichte

Herausgeber/ innen

Rosa-Luxemburg-Stiftung,

Erschienen

Juni 2020

Bestellhinweis

Nur online verfügbar

Zugehörige Dateien

Feministische Bewegungen gewinnen weltweit an Stärke. Sie gehören zu den wichtigsten Gegner*innen eines globalen Rechtspopulismus. Vom 12. bis 15. September 2019 hatten die Rosa-Luxemburg-Stiftung, das Netzwerk Care Revolution und das Konzeptwerk Neue Ökonomie zum «Feminist Futures Festival» in die Zeche Zollverein in Essen geladen. Mehr als 1.700 Besucher*innen, darunter zahlreiche internationale Gäste aus 40 Ländern, haben Erfahrungen ausgetauscht, Strategiedebatten geführt, sich vernetzt und neue Bündnisse geschlossen. Unser Fazit? Das Festival war, was die Zahl der Teilnehmenden angeht, die größte Veranstaltung der Rosa-Luxemburg-Stiftung bisher und eine der größten feministischen Veranstaltungen in der Bundesrepublik überhaupt. Grund genug, die feministischen (Klassen-)Kämpfe in diesem Jahr zum Schwerpunkt unseres Jahresberichtes zu machen.

Außerdem freuen wir uns darauf, unseren neu gewählten Vorstand und insbesondere unsere neue Geschäftsführerin Daniela Trochowski vorstellen zu können. Darüber hinaus erfahren Sie wieder viel Wissenswertes und Interessantes über die Arbeit der Rosa-Luxemburg-Stiftung.

Inhalt

Editorial

Schwerpunkt: Feminismus von Links

  • «Wir haben einen Plan: Wir wollen alles!»
  • Frauen.Macht.Politik! – Zwei Seminare
  • Internationale Profilbildung – Vernetzungen und Praxiserfahrungen
  • «Beziehungsweise Klasse» – Queere Perspektiven
  • Push back the Pushback – 63. Treffen der UN-Frauenrechtskommission
  • Was bleibt? – Gleichstellung und Gleichberechtigung in der DDR
  • Summer Feminist Connect – Feministische Sommerschule im Wendland
  • Lateinamerika: Für einen plurinationalen, antirasisstischen Feminismus von unten
  • «Dort kämpfen, wo das Leben ist» – 100 Jahre Frauenwahlrecht
  • Externe Projektförderung zum Themenschwerpunkt

Institut für Gesellschaftsanalyse

  • Aus unseren Kämpfen lernen
  • Wem gehört die Stadt?
  • Zeit-Schrift und Streit-Schrift – Ein Jahrzehnt LuXemburg
  • Fellows
  • «luxemburg lectures» 2019

Akademie für Politische Bildung

  • Linke Kommunalpolitik durch Vernetzung stärken
  • CAMPUS für weltverändernde Praxis goes digital
  • «Standing United» – Bundeskongress linke Räume und Jugendzentren
  • Wie wir lernen, Kämpfe zu gewinnen – Neue Organizing-Projekte

Historisches Zentrum Demokratischer Sozialismus

  • Ohne Archiv kein Gedächtnis – Ohne Gedächtnis keine Zukunft
  • Repression gegen linke und emanzipatorische Bewegungen in der DDR
  • Hommage an Rosa Luxemburg

Bundesweite Arbeit

  • Baden-Württemberg: Weltpolitik aus den Fugen
  • Bayern: 100. Todestag Kurt Eisners
  • Berlin: Klasse im 21. Jahrhundert
  • Brandenburg: «Blumen – Liebe – Revolution»
  • Bremen: Zu uncool, zu doof, zu proll?
  • Hamburg: Flaschenpost an die Zukunft
  • Hessen: Sackgasse Elektroauto
  • Mecklenburg-Vorpommern: Gegen den «Extremismus der Mitte»
  • Niedersachsen: «Das Gute Leben auf dem Land»
  • Nordrhein-Westfalen: Radtour durchs (post-)migrantische Rheinland
  • Rheinland-Pfalz: Selbstverwaltung, Widerstand und Widersprüche
  • Saarland: Straßenumbenennung – Detjen statt Neikes
  • Sachsen: #WannWennNichtJetzt-Tour
  • Sachsen-Anhalt: «Wende-Gespräch» – 30 Jahre 1989
  • Schleswig-Holstein: Der Körper der Frau gehört nicht dem Staat
  • Thüringen: «Heimat der Arbeiter*innenbewegung»

Zentrum für Internationalen Dialog und Zusammenarbeit

  • Globale Solidarität gegen die Globalisierung des Autoritarismus
  • «Manila-Initiative»
  • Die Klimakarte 2.0
  • Rette dich, Europa!
  • maldekstra – Globale Perspektiven von links
  • Buenos Aires: Frauenpower und mehr
  • Neue Herausforderungen in Zentralasien
  • Die Auslandsbüros

Geförderte Projekte

Studienwerk

  • «Huren in Bewegung» – Kämpfe von Sexarbeiterinnen
  • «Ich bin keine Feministin, die auf die Straße geht» – Interview mit Gamila Kanew
  • Vertrauensdozent*innen der Rosa-Luxemburg-Stiftung

Politische Kommunikation

  • «Rote Rezos» und linke Podcasts
  • Die Wanderausstellung über die Treuhand
  • Ausgewählte Publikationen der Rosa-Luxemburg-Stiftung

Berichte aus der Stiftung

  • Lasst uns über Sozialismus reden – Interview mit Daniela Trochowski
  • Der Neubau – Zeitraum für den Einzug steht
  • Tiefrot und radikal bunt – Das 12. Fest der Linken
  • «Haymat» – Ein Plädoyer für die Gesellschaft der Vielen
  • Reisend Lernen – Bildungsreisen mit den Landesstiftungen
  • Kunst des Kollektivs – Der Hans-und-Lea-Grundig-Preis
  • Kritische politische Ökonomie – Verleihung des Jörg-Huffschmid-Preises
  • Die unselbstständigen Stiftungen
  • Ein wichtiger kulturpolitischer Akteur – Die Erik-Neutsch-Stiftung

Personalentwicklung

Gremien

  • Die Mitgliederversammlung
  • Der Vorstand
  • Mitglieder des Vorstands
  • Der wissenschaftliche Beirat
  • Mitglieder des wissenschaftlichen Beirats
  • Die Gesprächskreise

Organigramm

Stiftungshaushalt

Bildnachweise/Impressum