Publikation Parteien- / Bewegungsgeschichte - Parteien / Wahlanalysen Die PDS in turbulenten Zeiten

Das erste Jahr der Partei des Demokratischen Sozialismus

Information

Reihe

Manuskripte

Autor

Jochen Weichold,

Bestellhinweis

Nur online verfügbar

Zugehörige Dateien

Drei Jahrzehnte nach der Implosion des sogenannten real existierenden Sozialismus in Europa und dem Ende der Blockkonfrontation, nach der Wende in der Deutschen Demokratischen Republik (DDR) und dem Beitritt der DDR zur Bundesrepublik Deutschland (BRD) sind die Geschehnisse von damals Gegenstand von Vorträgen und Publikationen, von Podiumsdiskussionen und Talkshows. Bei der Bewertung der Ereignisse gehen die Einschätzungen der Beteiligten sowie die von Fachhistoriker*innen, Politikwissenschaftler*innen und Journalist*innen weit auseinander. In diesen Kontext gehören auch die Entstehung der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands – Partei des Demokratischen Sozialismus (SED/PDS) im Dezember 1989 und das erste Jahr der Entwicklung der PDS in jenen turbulenten Zeiten. Diesem Gegenstand widmen sich die nachstehenden Ausführungen.

Inhalt

  • Das erste Jahr der Partei des Demokratischen Sozialismus
  • Die unmittelbare Vorgeschichte der PDS
  • Der Außerordentliche Parteitag der SED/PDS im Dezember 1989
  • Auflösung oder Erneuerung der SED/PDS?
  • Der 1. Parteitag der PDS im Februar 1990
  • Die PDS-Fraktion in der 10. Volkskammer der DDR
  • Innerparteiliche Gruppierungen in der PDS
  • Die PDS auf dem Weg zur deutschen Einheit
  • Die PDS und die Bundestagswahl 1990
  • Aufbau und Struktur der PDS
  • Die Mitgliederentwicklung der PDS
  • Zur Sozialstruktur der Mitglieder und Wähler*innen der PDS
  • Internationale Kontakte der PDS
  • Fazit
  • Ausblick
  • Anhang