Publikation International / Transnational - Amerika - Parteien / Wahlanalysen Comeback der Opposition

Chávez' Partei gewinnt Wahlen zur Nationalversammlung, verliert aber Zwei-Drittel-Mehrheit. Standpunkte International 22/2010 von Gregory Wilpert.

Information

Reihe

Standpunkte international

Autor

Gregory Wilpert,

Erschienen

September 2010

Bestellhinweis

Nur online verfügbar

Zugehörige Dateien

 

Sowohl Venezuelas Regierung als auch die Opposition feierten ihren Sieg bei den Wahlen zum Parlament. Die Opposition war bisher nicht im Parlament vertreten. Vor den Wahlen hat sie sich nun zusammengeschlossen. So konnte sie die Zwei-Drittel-Mehrheit der regierenden Sozialistischen Einheitspartei verhindern. Die Regierung stellt jedoch weiter die Mehrheit der Abgeordneten im Parlament. Nachdem Präsident Chávez im Laufe des Jahres an Zustimmung verloren hatte, konnte er zuletzt eine Aufholjagd hinlegen und wieder eine Wahl für sich gewinnen. Der Wahlkampf war extrem polarisiert. Die Umfragen zeigen, dass sich eine gesellschaftliche Stimmung gegen diese Polarisierung ausbreitet. Nun kommt es auf die Regierungspolitik bis zur nächsten Präsidentschaftswahl 2012 an.

 [...]

Weiter im PDF