Publikation Historische Zäsuren und aktuelle Tendenzen in Osteuropa

Osteuropa in Tradition und Wandel Leipziger Jahrbücher. Band 12

Information

Erschienen

September 2011

378 Seiten

Herausgegeben von Ernstgert Kalbe, Wolfgang Geier und Volker Hölzer


Inhalt

EDITORIAL (S. 7)

MONIKA RUNGE/ KLAUS KINNER (S. 9-10)
Ernstgert Kalbe zum 80. Geburtstag

I Zu Leipziger Osteuropatraditionen. Studien

VOLKER HÖLZER (S. 13-31)
Georg Sacke und ein Blick in seine Bibliothek

ERHARD HEXELSCHNEIDER (S. 32-57)
Russische Studenten an der Handelshochschule zu Leipzig

HARTMUT KÄSTNER (S. 58- 74)
Wilhelm Ostwald und der 1. Weltkrieg

II Aufsätze

SONJA STRIEGNITZ (S. 77-95)
Heutiges und Geschichtliches

HARTMUT LAUENROTH (S. 96-124
Der 27. Februar 1917 in Petrograd. Ein Tag der großen Revolution aus Sicht der Teilnehmer

LUTZ-DIETER BEHRENDT (S. 125-144)
Zur Historiographie des Kriegskommunismus

WILLI BEITZ (S. 145-156)
Chancen der Kultur. Das sowjetische Kunstkomitee und das Kulturleben in Kriegs- und Nachkriegszeiten

HORST SCHÜTZLER (S. 157-179)
Sieg und Befreiung. Aktuelle Wahrnehmungen in Russland zum Großen Vaterländischen Krieg

HORST RICHTER (S. 180-195)
Eine russische Variante der ursprünglichen Akkumulation

DIETMAR ENDLER (S. 196-215)
Bulgarische Literatur in der DDR - ein abgeschlossenes Sammelgebiet?

ERWIN LEWIN (S. 216-234)
Ein Dokument aus der Frühgeschichte der revolutionären Bewegung Albaniens: Thesen über die unmittelbaren Aufgaben der Albanischen Kommuninistischen Gruppe in der Sowjetunion (Oktober 1929)

III: Historisches und Heutiges

ECKART MEHLS (S. 237-257)
»Für Polen ist der 9. Mai kein ›Tag des Sieges‹«. Polnische Sichten auf die Befreiung Polens der hitlerfaschistischen Okkupation.

WOLFGANG GRABOWSKI (S. 258-272)
NATO-Osterweiterung - schicksalsschwere Fehlentwicklungen und andere grobe Verletzungen des 2+4 Vertrages

SARKIS LATCHINIAN (S. 273-282)
Zürcher Protokolle suspendiert. Armenisch-türkische Annäherung eingefroren

UWE-JENS HEUER (S. 283-299)
Der ideologische Kampf nimmt kein Ende

JÖRG ROESLER (S. 300-321)
»Nation« als »Kultur«-Begriff. Vom Anfang des 16. bis zum Ende des 18. Jahrhunderts

ERNSTGERT KALBE (S. 336-378)
Zur historischen Spezifik von Nationwerdung und nationalen Konflikten in multiethnischen Großreichen Ost- und Südeuropas (Thesen)

Autorenverzeichnis (S. 379)

Kostenbeitrag: 16 € Mitglieder: 12 €