Publikation Staat / Demokratie - Wirtschafts- / Sozialpolitik - Partizipation / Bürgerrechte - International / Transnational - Afrika Ausgrenzung ist die Seuche

Über die sozialen und politischen Hintergründe der Ebola-Epidemie in Westafrika. Standpunkte 3/2015 von Anne Jung und Andreas Wulf.

Information

Reihe

Standpunkte

Autor/innen

Anne Jung, Andreas Wulf,

Erschienen

Januar 2015

Bestellhinweis

Nur online verfügbar

Zugehörige Dateien

Ebola ist mehr als eine Krankheit: Die Epidemie ist Ausdruck krank machender Verhältnisse. Eine jahrzehntelange nationale und internationale Politik, in der die elementaren Bedürfnisse der Bevölkerung vernachlässigt wurden, schaffte für den tödlichen Virus die besten Voraussetzungen, sich zu verbreiten. Zugleich verstärkte sie das tiefe Misstrauen der Bevölkerung gegenüber den staatlichen Versorgungsstrukturen der westafrikanischen Länder.

Weiter im PDF.