Publikation International / Transnational - Krieg / Frieden - Nordafrika - Soziale Bewegungen / Organisierung «Widerstand bedeutet Existenz»

Die palästinensische Linke und der Krieg gegen Gaza. Beobachtungen von Katja Hermann, Ramallah.

Information

Reihe

Artikel

Autorin

Katja Hermann,

Erschienen

September 2014

Bestellhinweis

Nur online verfügbar

Zugeordnete Dateien

Der wochenlange verheerende Krieg Israels gegen den Gazastreifen, der vor ein paar Tagen mit einem Waffenstillstand beendet wurde, hat in der palästinensischen Linken eine Diskussion über den bewaffneten Widerstand und die Rolle von Hamas ausgelöst. Weite Teile der Linken, wie der palästinensischen Bevölkerung insgesamt, unterstützen den Raketenbeschuss auf Israel als legitime Form des Widerstandes gegen die Besatzungsmacht, und verbinden dies mit der Anerkennung der führenden Rolle von Hamas. Die hoch emotionale Debatte wirft auch ein Licht auf den Zustand der Linken sowie auf den Umgang mit Meinungsvielfalt in Krisenzeiten. Der folgende Text schildert Beobachtungen innerhalb der palästinensischen Linken im Westjordanland, er basiert auf Gesprächen mit zivilgesellschaftlichen Aktivist_innen während des Krieges.

Weiter im PDF.