Publikation Brasilien / Cono Sur - Staat / Demokratie Olympia für wen?

Beim Megaevent in Rio de Janeiro hat die Bevölkerung das Nachsehen

Information

Reihe

Standpunkte

Autor

Niklas Franzen,

Erschienen

August 2016

Bestellhinweis

Nur online verfügbar

Zugeordnete Dateien

«Lebe deine Leidenschaft» lautet das Motto der 31. Olympischen Sommerspiele in Rio de Janeiro, bei denen zwischen dem 5. und 21. August 2016 über 10.000 AthletInnen aus aller Welt antreten und mehr als 500.000 BesucherInnen erwartet werden. Nach der Fußballweltmeisterschaft der Männer 2014 findet ein zweites Sportgroßevent innerhalb von kürzester Zeit in der Millionenmetropole statt. Die Olympia-Vorbereitungen haben die Stadt schon deutlich verändert. Aber während von offizieller Seite ein positives «Vermächtnis» für Rio de Janeiro beschworen wird, zeichnet sich ab, dass es die BewohnerInnen der Stadt sein werden, die die sozialen und finanziellen Kosten der Spiele tragen. Das vermeintliche «Fest der Nationen» verschärft die Spaltung von Stadt.